Hinweis
in der mobilen Ansicht finden Sie durch Klick auf den Briefumschlag weitere wichtige Informationen

Alles auf einen Blick

- Wir befinden uns in Stufe 2 -

Welche Regeln gelten


Corona Zahlen
Corona-Schutzimpfung
Testmöglichkeiten

 

Weitere Testmöglichkeiten im Landkreis finden Sie unter:

https://perspektive.ladadi.de/corona-testmoeglichkeiten/

!!NEU!! Verordnungen Stand: 29.05.2021

Alle aktuellen Verordnungen sowie die Auslegungshinweise der CoKoBeV stehen auf Hessen.de

 

 


 

 


 


 

 

Bitte beachten Sie: Die Regelungen der Corona-Verordnungen der Landesregierung finden keine Anwendung, wenn in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichte Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Sieben-Tage-Inzidenz) den Schwellenwert von 100 überschreitet und soweit dann die Maßnahmen nach § 28b des Infektionsschutzgesetzes (sogenannte bundesweite Notbremse) gelten. Diese gelten ab dem übernächsten Tag, ab 00:00 Uhr, des Überschreitens.

 

 

Die einzelnen Verordnungen finden Sie auch in Englischer Sprach auf Hessen.de

Informationen rund um das Corona-Virus in Leichter- und Gebärensprachen auf bundesregierung.de

Quelle: hessen.de

 


 

Verordnungen Stand: 15.04.
Corona-Reiseinformationen

Aufgrund der COVID-19-Pandemie wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in eine Vielzahl an Ländern derzeit gewarnt. Seit dem 1. Oktober 2020 gelten dabei wieder länderspezifische Reise- und Sicherheitshinweise.

 

Als Grundregel gilt dabei im Hinblick auf COVID-19:

  • Eine Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen gilt grundsätzlich weiterhin für alle Länder, die von der Bundesregierung als Risikogebiet eingestuft sind.
  • Für Länder, für die eine Einreise nur eingeschränkt möglich ist, eine Quarantäne nach Einreise vorgesehen ist oder die in einer Gesamtschau keinen uneingeschränkten Reiseverkehr zulassen, wird in der Regel von nicht notwendigen, touristischen Reisen abgeraten.
  • Für Länder, bei denen sowohl das Infektionsgeschehen gering ist als auch uneingeschränkte Reisemöglichkeiten bestehen und keine sonstigen Gründe dagegensprechen, wird die Reisewarnung aufgehoben und zu besonderer Vorsicht geraten.

 

Mund-Nasen-Masken für Kinder

Was sollten Eltern beachten, wie können Sie Kinder mit den Masken vertraut machen und welche Regelungen für Kinder gilt in welchem Bundesland? Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung widmet sich dem Thema der Mund-Nasen-Masken für Kinder und fasst Wissenswertes für Eltern in einer übersichtlichen Seite zusammen.

 

Quelle:https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/verhaltensregeln/mund-nasen-bedeckungen-fuer-kinder.html

Entschädigungen nach Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Entschädigungen bei Quarantäne, Tätigkeitsverbot oder Schul- und Kitaschließungen nach §56 Abs. 1 und §56 Abs. 1a des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)

 

Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) schützt die Bevölkerung in Deutschland. Es bietet zudem finanzielle Entschädigungen für Menschen, die von den Schutzmaßnahmen betroffen sind. Das gilt auch für die gegenwärtige Corona-Pandemie.

 

Wer Anspruch auf Entschädigung nach dem IfSG hat und mehr Informationen dazu gibt es unter https://ifsg-online.de/index.html.



Aktuelle Nachrichten, Pressemeldungen und Videos der Stadtverwaltung Reinheim zum Thema Corona

 

Mit Klick auf den unten stehenden Link (Pressemeldungen) gelangen Sie zu den aktuellen Pressemeldungen und Nachrichten für Hessen und Reinheim. 

Mit Klick auf den Link "Bürgermeister-Videos" gelangen Sie zu den Facebookvideos des Bürgermeisters.

Es ist kein Facebook-Account notwendig!



 


 


Mit Klick auf das jeweilige Bild gelangen Sie zur genannten Facebook Seite.

Hier informieren wir sie über die aktuellsten Corona-Entwicklungen

 

 

Die Seite der Stadtverwaltung, sowie die Seite des Bürgermeisters sind öffentliche Seite und die eingestellten Beiträge/Videos auch ohne Account lesbar/anschaubar.


 


 
X

Bürgertelefon

Das Bürgertelefon erreichen Sie

Montag - Donnerstag von 08:00 - 16:00 Uhr

Freitag 08:00 - 12:00 Uhr unter:

06162 805 106

Das Bürgertelefon ist für die Menschen, die allgemeine Anliegen an die Stadtverwaltung (etwa zu Öffnungszeiten) oder zu den Allgemeinverfügungen und dem öffentlichen Leben in der Stadt haben.

Von medizinischen Fragen bitten wir abzusehen.

Allen Bürgerinnen und Bürgern steht bei allgemeinen Fragen rund um das Coronavirus SARS-CoV-2 die Hotline des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration zur Verfügung.

 

Die Hotline ist unter der Nummer 0800-5554666 täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar. Fragen zu konkreten Symptomen beantwortet der behandelnde Hausarzt oder der Ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117.

 

 

Wichtige Websites und Telefonnummern

 Websites

 

Telefonnummern

  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ÄBD):
    116 117
  • HSMI:
    0800 5554666

  • InfoHotline Kurzarbeitergeld:
    0800 4555520


Die 3. Hand - Unterstützung für Familien

Infektionen vorbeugen

Zur Anpassung der Schriftgröße bitte diese Tastenkombination verwenden:

Schriftvergrößerung:

Schriftverkeinerung: