Stadtarchiv

Schriften über Reinheim

Kennen Sie schon die Reinheimer Beiträge und anderen Schriften über die Geschichte der Stadt Reinheim und seiner Ortsteile?

Im Stadtarchiv können Sie zur Geschichte unserer Stadt folgende Heimatbände erwerben.

 

Die Bücher können im Archiv bestellt werden und persönlich abgeholt oder gegen Übernahme der Portogebühren zugeschickt werden.

Reinheimer Beiträge

Nummer 1 : Kriegsende und Nachkriegszeit in Reinheim,

1985 geschrieben von Fritz Volz ; ausverkauft

einsehbar in der Stadtbücherei

 

Nummer 2 : Reinheim im deutschen Kaiserreich,

1986 geschrieben von Fritz Volz ; 10€

 

Nummer 3 : Die Reinheimer Juden,

1988 geschrieben von Fritz Volz ; 10€

 

Nummer 4 : Aus der Geschichte des Dorfes Ueberau,

1991 geschrieben von Heinz Reitz ; ausverkauft

einsehbar in der Stadtbücherei

 

Nummer 5 : Aus der Geschichte des Dorfes Georgenhausen,

1993 geschrieben von Heinz Reitz ; 5€

 

Nummer 6 : Reinheim in der Obergrafschaft Katzenelnbogen,

1994 geschrieben von Heinz Reitz ; 5€

 

Nummer 7 : Fünf Jahre Partnerschaft Reinheim - Fürstenwalde,

1995 geschrieben von Dietrich Plehn ; 5€

 

Nummer 8 : 700 Jahre Stadt Reinheim,

2000 geschrieben von Heinz Reitz ; ausverkauft

einsehbar in der Stadtbücherei

 

Nummer 9 : 400. Wiederkehr des Geburtsjahres von Conrad Stuckert,

2004 geschrieben von Daab ; 5€

 

Nummer 10 : Spuren jüdischen Lebens in Reinheim,

2008 geschrieben von Heinz Reitz & Wilhelm Stuckert ; 5€

 

Nummer 11 : Alte Ueberauer Häuser und ihre Besitzer,

2013 geschrieben von Wilhelm Stuckert ; 12,50€

Heimatgeschichte

Ausserdem gibt es weitere Bände Reinheimer Heimatgeschichte zu erwerben:

 

Alte Reinheimer Hausplätze in der Vorstadt und ihre Besitzer,

geschrieben von Wilhelm Stuckert ; 6€

 

Reinheimer Hausplätze im Umfeld der ehemals befestigten Stadt, der alten Vorstadt und Ihre Besitzer,

geschrieben von Wilhelm Stuckert ; 6€

 

Reinheimer Hausplätze innerhalb der ehemals befestigten Stadt ihre Besitzer,

geschrieben von Wilhelm Stuckert ; 10€

 

Spachbrücker Heimatbuch, Geschichte eines Dorfes

geschrieben von Gerog Spalt ; 12,50€

 

Familien in Georgenhausen, Dilshofen und Zeilhard von 1695 - 1900,

geschrieben von Helmut Ramge ; 10€

 

Reinheim macht  mobil 1933 - 1939 Alltag im Schatten des Krieges ; 5€

geschrieben von Fritz Volz ; 10€

 

Beiträge zur Geschichte der Stadt Reinheim ; 1€

geschrieben von Walter Hotz ; 10€

 

"Ich erlaube mir, darauf aufmerksam zu machen..." ; 5€

Historische Entdeckungsreise der FrauenGeschichtsWerkstatt Reinheim

Weitere Beiträge

Weitere Beiträge zur Heimatgeschichte Reinheims, sowie die Bände 13 und 14 der "Reinheimer Beiträge" können Sie im Museum erwerben.

 

 
X

Adresse

Stadtverwaltung Reinheim 
Kultur- und Sportamt 
Cestasplatz 1
64354 Reinheim

E-Mail: archiv@reinheim.de

 

Hausanschrift

Kulturzentrum Hofgut Reinheim
Kirchstraße 24

64354 Reinheim

Ansprechpartner

Leitung

Stefanie Kary
Tel. 06162 / 805-620

 

Zur Anpassung der Schriftgröße bitte diese Tastenkombination verwenden:

Schriftvergrößerung:

Schriftverkeinerung: