Badesaison 2021

Hinweis

Wir möchten darauf hinweisen, dass es aufgrund der teilweise hohen Temperaturen und der vorgeschriebenen Regelungen zum Betrieb von Schwimmbädern nach der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung momentan dazu kommt, dass das Kartenkontingent des Schwimmbades schnell erschöpft ist.

Trotz einer vorgesehenen Auslastung von 800 Personen werden im Vorverkauf bereits 1.100 Tickets verkauft, um den Durchlauf zu kompensieren, der dadurch entsteht, dass nicht alle Personen, die Tickets gekauft haben, den ganzen Tag da sind. Der Schwimmerslot in der Zeit für die letzten 90 Minuten der jeweiligen Öffnungszeit ist da noch NICHT enthalten.

 

Ab dem 7.7.2021 werden die Eintrittskarten auch direkt an der Schwimmbadkasse verkauft. Die Kontaktdaten dieser Käufer werden mit der Luca-App erfasst. Wer keine Luca-App nutzt, kannhier das Kontaktformular herunterladen und ausgefüllt zur Schwimmbadkasse mitbringen.

 

Die vorhandene Ampel erfasst alle Besucherinnen und Besucher statistisch, kleinere Kinder werden jedoch nicht erfasst.

Die Entscheidung, von den drei Slots im vergangenen Jahr auf einen ganztägigen Betrieb umzustellen, erweist sich trotz teilweise subjektiv gegenteiliger Wirkung als positiv: Die Gäste verlieren keine Besuchszeit, was im vergangenen Jahr durch lange Wartezeiten noch geschehen ist und auch zu großem Unmut bei den Besucher*innen geführt hat. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr können nun auch deutlich mehr Menschen das Reinheimer Schwimmbad besuchen.

Der Kauf der Online-Tickets ist ⇒hier  möglich.

 

Vor Ort können Sie die Einzel-Eintrittskarten und die Dutzendkarten beim Kultur- und Sportamt, Kichstraße 24, 64354 Reinheim zu folgenden Zeiten erwerben: Es ist nur Barzahlung möglich.

Montag
13.30 - 18.00 Uhr 

Dienstag, Donnerstag, Freitag
08.00 - 11.30 Uhr

Mittwoch
08.00 - 11.30 Uhr
13.30 - 15.30 Uhr  

 

Öffnung in Richtung Normalbetrieb

Falls die Inzidenzwerte es zulassen kann das Reinheimer Freibad ab dem 1.6.2021 öffnen.

„Aufgrund der Erfahrungen aus dem letzten Jahr und zahlreichen Rückmeldungen aus der Bevölkerung wollen wir in Reinheim den Badebetrieb und die Öffnungzeiten soweit als möglich dem Normalbetrieb angleichen,“ teilt Bürgermeister Manuel Feick mit. „Natürlich werden auch wir weiterhin die besonderen Vorgaben der Hessischen Verordnung und des RKI zum Schutz der Bevölkerung beachten.“

Der Badebetrieb wird in Reinheim wieder samstags bis mittwochs  von 8:00 – 20:00, donnerstags von 8:00 – 21:00 Uhr und freitags von 9:00 bis 20:00 stattfinden.  Die drei Tagsschicht-Öffnungszeiten, die es im letzten Jahr gab, entfallen.

Da gemäß Hessischer Verordnung ein Badebesuch nur mit Voranmeldung erlaubt ist, müssen die Besucher Online-Tickets buchen, oder die Karten im Vorverkauf im Hofgut Reinheim beim Kultur- und Sportamt, Kichstraße 24 kaufen. Dort gibt es die Karten zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung (montags 13:30 – 18:00, dienstags bis freitags 8:00 – 11:30 und mittwochs 13:30 – 15:30).

Neben den Einzelkarten wird auch eine Dutzendkarte  angeboten, die ausschließlich beim Kultur- und Sportamt im Hofgut erhältlich ist. Hierbei ist zu beachten, dass die zwölf Einzeleintrittskarten der Dutzendkarte jeweils kostenfrei online gebucht oder ebenfalls beim Kultur- und Sportamt abgeholt werden müssen. Dies ergibt sich aus einer Vorgabe des Gesundheitsamtes.

Beim Schwimmbadeintritt ab 1,5 Stunden vor der täglichen Schließung des Bades wird nur noch die Hälfte der Benutzungsgebühr einer Tageskarte erhoben.

Neu im Reinheimer Freibad ist eine kontaktlose Besuchererfassung, die in Echtzeit Auskunft über die Auslastung im Bad gibt. Diese Angaben sind am Schwimmbadeingang, aber auch auf der Homepage der Stadt Reinheim in Echtzeit dargestellt. Interessierte Badbesucher können hier vorab sehen, ob sich die Anfahrt zum Bad lohnt. Durch dieses Besuchermanagement können deutlich mehr Besucher in das Freibad kommen, da nach dem Verlassen von Besuchern weitere Badegäste in das Bad kommen dürfen.

Diese Anlage wurde im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) von der Bundesrepublik Deutschland und dem Land Hessen mitfinanziert.

Mit diesem neuen Informationssystem soll möglichst vielen Reinheimern ein Schwimmbadbesuch ermöglicht werden. Die Öffnung des Freibades ist jedoch nur möglich wenn die Stufe 2 der Hessischen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung in Kraft tritt.
 

Für den Eintritt in das Bad ist ein Negativtest nicht zwingend erforderlich, wir empfehlen diesen jedoch. Direkt vor dem Eingang ist ein Testzentrum eingerichtet. Dort können Sie einen kostenlosen Bürgertest machen lassen. Anmeldungen werden unter www.schwimmbad-testet.de erbeten.



Freibad Reinheim

 

Das Reinheimer Freibad wurde 2009 grundständig umgebaut und präsentiert sich mit einer Wasserfläche von 1400 m² als familienfreundliches Bad für Jung und Alt.

 

Es verfügt über 4 x 50 m und 2 x 25 m Bahnen, einen Spaßbereich mit Wasser- Attraktionen von 330 m² sowie einer Breitrutsche.

 

Für die Kleinsten Besucher steht ein separates Planschbecken von 90 m² zu Verfügung.

 

An kälteren Tagen steht eine Wärmehalle bereit, die es dem Badegast ermöglicht, auf kurzem Weg aus dem Umkleidebereich in das gewärmte Beckenwasser einzutauchen.

 
X

Adresse

Freibad Reinheim 
Am Schwimmbad 1a
64354 Reinheim

Öffnungszeiten

01. Juni - 31. August

Montag - Sonntag

Ansprechpartner

 

Betriebsleiter

Jörg Weitzel
 

Tel. 06162 / 16 56 

E-Mail schwimmbad(at)reinheim.de

 

 

Verwaltung 

Kultur- und Sportamt

Pia Michners
Tel. 06162 / 805-602

E-Mail: sportamt(at)reinheim.de

Zur Anpassung der Schriftgröße bitte diese Tastenkombination verwenden:

Schriftvergrößerung:

Schriftverkeinerung: