Archiv Pressemitteilungen

In diesem Archiv finden Sie ältere Pressemitteilungen und Bekanntmachungen der Stadtverwaltung Reinheim.

Bekanntmachung 20.12.2018

Nr. 132/2018 - 59. Hessentag in Bad Hersfeld

In der Zeit vom 7. bis 16. Juni 2019 findet in Bad Hersfeld der 59. Hessentag statt. Am Sonntag, den 16. Juni 2019 wird der Hessentagsfestzug unter dem Motto „Hessen: faszinierend lebendig!“ stattfinden. Reinheimer Vereine,...[mehr]


In der Zeit vom 7. bis 16. Juni 2019 findet in Bad Hersfeld der 59. Hessentag statt. Am Sonntag, den 16. Juni 2019 wird der Hessentagsfestzug unter dem Motto „Hessen: faszinierend lebendig!“ stattfinden. Reinheimer Vereine, welche Interesse haben, am Hessentagsfestzug mitzuwirken werden gebeten, sich bis zum 21.01.2019 beim Kultur- und Sportamt der Stadt Reinheim, Cestasplatz 1, zu melden. Die Formulare sind dort erhältlich. Die entstehenden Bus- oder Bahnkosten der aus dem Landkreis teilnehmenden Abordnungen werden vom Landkreis Darmstadt-Dieburg wieder übernommen. Wir würden uns freuen, wenn ein Reinheimer Verein unsere Stadt in Bad Hersfeld repräsentieren könnte. Hartmann, Bürgermeister

Pressemitteilung 17.12.2018

Geheimnisvolle Lichterzeit in der Krippe „Unterm Regenbogen“

Die Adventszeit ist eine Zeit der Erwartungen, was kommen wird, eine Vorbereitungszeit und eine Zeit der Vorfreude auf Weihnachten. Kinder sind gerade dann besonders empfänglich für das Leise, das Magische in dieser...[mehr]


Die Adventszeit ist eine Zeit der Erwartungen, was kommen wird, eine Vorbereitungszeit und eine Zeit der Vorfreude auf Weihnachten. Kinder sind gerade dann besonders empfänglich für das Leise, das Magische in dieser geheimnisvollen, besinnlichen Vorweihnachtszeit. In der Kinderkrippe „Unterm Regenbogen“ in Reinheim wurden von allen Gruppen viele Vorbereitungen getroffen, um den Kindern diese traditionsreiche, kuschelige Adventszeit so schön wie möglich zu gestalten. Es wurden fleißig Weihnachtslieder gesungen, Geschenke gebastelt, Plätzchen gebacken und natürlich alle Gruppenräume für stimmungsvolle Stunden mit einem Lichterzauber, und weihnachtlichen Basteleien geschmückt.  Unter anderem hat die Wölkchengruppe eine Krippe mit allen Figuren und Beleuchtung aus Holz handgefertigt. Gemeinsam mit den Kindern wurden die Figuren liebevoll gestaltet und die Krippe eingerichtet. Die Sonnengruppe hat während ihrer stimmungsvollen Weihnachtsfeier gemeinsam mit Eltern, Großeltern und Kindern eine bunte Lichterstadt an die Fenster „gezaubert“. Diese wird nun jeden Morgen von den Kindern bewundert. Um Weihnachten ein Stück näher zu kommen, freuen sich die Kinder aller Gruppen, jeden Tag ein Päckchen zu ziehen. Am 6. Dezember gab es für sie noch ein Nikolausbuffet bei weihnachtlicher Musik und stimmungsvollen Lichtern. Vor dem Mittagessen klopfte es an jeder Gruppentüre und die Kleinen waren sehr gespannt. Ein großer Sack lag vor jedem Eingang der drei Gruppen, der natürlich gleich geöffnet wurde. Die von allen Kindern mitgebrachten Nikolausstrümpfe waren nun prall gefüllt und durften mit nach Hause genommen werden. Bei so viel Aufregung und Vorfreude kann mit der Adventsstimmung der Weihnachtszauber für die Kinder spannend weiter gehen.

Pressemitteilung 13.12.2018

Vorsicht beim Zünden von Feuerwerk

Sicher werden auch in der diesjährigen Silvesternacht wieder unzählige Feuerwerkskörper gezündet, um das neue Jahr zu begrüßen. Das gehört für viele Menschen einfach dazu. Um die Begrüßung des neuen Jahres allerdings...[mehr]


Sicher werden auch in der diesjährigen Silvesternacht wieder unzählige Feuerwerkskörper gezündet, um das neue Jahr zu begrüßen. Das gehört für viele Menschen einfach dazu. Um die Begrüßung des neuen Jahres allerdings unbeschwert genießen zu können, ohne dass insbesondere beim Zünden der Feuerwerkskörper etwas passiert, sollten einige Hinweise und Tipps beachtet werden. Wichtig ist, dass nur Feuerwerk verwendet wird, welches eine CE-Kennzeichnung hat. Ohne diese Kennzeichnung ist das Feuerwerk in Deutschland nicht zugelassen. Besonders hinweisen möchten wir auf die Gefahren, die von Feuerwerk ausgehen, dass beispielsweise in Polen oder Tschechien gekauft wurde. Dort gelten andere Vorschriften und die Wirkung, insbesondere die Sprengkraft, die von solchem Feuerwerk ausgeht, ist teilweise lebensgefährlich. Zusätzlich können diese Importe massive Sachschäden herbeiführen. Schon die Einfuhr dieser Feuerwerkskörper ist strafbar. Bei zugelassenem Feuerwerk sind in jedem Fall die Gebrauchshinweise zu lesen und zu beachten und die Aufbewahrung so zu wählen, dass keine Selbstentzündung möglich ist. In geschlossenen Räumen ist nur so genanntes Tischfeuerwerk zugelassen. Feuerwerkskörper dürfen niemals blindlings weggeworfen oder gegen Menschen, Tiere und Sachwerte gerichtet werden. Auch sollten diese niemals in Jacken-, oder Hosentaschen aufbewahrt werden. Zudem solle dringend auf Brennholzlager geachtet und unbedingt Rücksicht auf ruhebedürftige Mitbürger und die Tierwelt genommen werden. Gerade für Tiere bedeutet die Silvesternacht eine enorme Stressbelastung. Auch wer selbst keine Silvesterraketen zündet, ist nicht völlig ungefährdet: Raketen können auf Balkonen und Terrassen landen und Möbel und Hausrat in Brand setzen. Die Feuerwehr rät dazu, alle brennbaren Gegenstände von dort zu entfernen und Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Pressemitteilung 13.12.2018

Energieberatungen in Reinheim

Nächster Termin: 20. Dezember 2018 im Hofgut (nach Voranmeldung)[mehr]


Die Verbraucherzentrale Hessen bietet am 20. Dezember 2018 von 15:15 Uhr bis 17:30 Uhr Energieberatungen an. Für ein 45-minütiges Beratungsgespräch entstehen Kosten in Höhe von nur 7,50 Euro, die beim Termin in bar beglichen werden müssen. Telefonische Anmeldungen sind unbedingt erforderlich. Die Anmeldungen nimmt die Stadtverwaltung Reinheim, Herr Ralf Martin, Tel. 06162/805-33 entgegen. Der Energieberater, Herr Dipl.-Ing. Bouhmara, beantwortet fachlich kompetent und kundenorientiert Fragen und steht mit hilfreichen Informationen rund um die Themen baulicher Wärmeschutz oder Investitionen in Solarenergie und Wärmepumpen. Aber auch Fragen zu sinnvollen Heizungs- und Regeltechniken, zu einem geplanten Versorgerwechsel oder zu Vorgaben des Energieausweises werden beantwortet. Neben diesem Angebot werden auch Termine beim Kunden zu Hause ermöglicht. Die Kosten für die Vor-Ort-Termine berechnen sich nach Aufwand. Die entstehende Gebühr muss beim Termin in bar gezahlt werden. Die Energieberatungen der Verbraucherzentrale Hessen werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie der Stadt Reinheim gefördert.

Pressemitteilung 13.12.2018

Weihnachtsferien der Stadtbücherei Reinheim

Die Stadtbücherei ist vom 21.12.2018 bis 06.01.2019 geschlossen. Wer sich vor den Feiertagen noch mit Büchern und anderen Medien versorgen möchte, hat hierzu bis Donnerstag, 20. Dezember 2018 zu den üblichen Öffnungszeiten...[mehr]


Die Stadtbücherei ist vom 21.12.2018 bis 06.01.2019 geschlossen. Wer sich vor den Feiertagen noch mit Büchern und anderen Medien versorgen möchte, hat hierzu bis Donnerstag, 20. Dezember 2018 zu den üblichen Öffnungszeiten Gelegenheit. Ab Montag, 7. Januar 2019 ist die Stadtbücherei ab 15 Uhr wieder geöffnet. Letzter geöffneter Samstag in diesem Jahr ist der 15.12., der erste geöffnete Samstag im neuen Jahr ist der 12.01.

Pressemitteilung 13.12.2018

Am Weihnachtsmarkt stapelten sich die Kilos auf der Waage

Auch in diesem Jahr nahm die Stadtbücherei am Reinheimer Weihnachtsmarkt mit einem gut besuchten Flohmarkt teil. Schnäppchenjäger und Kilosammler nutzten das Angebot und deckten sich mit Büchern zu Kilopreisen, Spielen und...[mehr]


Auch in diesem Jahr nahm die Stadtbücherei am Reinheimer Weihnachtsmarkt mit einem gut besuchten Flohmarkt teil. Schnäppchenjäger und Kilosammler nutzten das Angebot und deckten sich mit Büchern zu Kilopreisen, Spielen und Filmen ein. Die eingenommenen Gelder in Höhe von etwa 1100€ nutzt die Stadtbücherei zum Jahresende, um Leserwünsche zu erfüllen und schöne Lektüre einzukaufen. Bedanken möchte sich das Team bei allen Besuchern am Weihnachtsmarkt und allen Spendern der Bücher, die diese tolle Summe möglich gemacht haben.

Pressemitteilung 13.12.2018

Neues aus dem Magistrat

In seiner ersten Dezembersitzung hatte der Reinheimer Magistrat wieder eine recht umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten. Bei einigen Tagesordnungspunkten ging es um die Bezuschussung von Vereinen für die Anschaffung...[mehr]


In seiner ersten Dezembersitzung hatte der Reinheimer Magistrat wieder eine recht umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten. Bei einigen Tagesordnungspunkten ging es um die Bezuschussung von Vereinen für die Anschaffung verschiedener Geräte. So wurde für den Deutschen Schäferhunde e.V., Ortsgruppe Reinheim-Ueberau ein Zuschuss in Höhe von etwa 720€ für die Anschaffung von Agility-Geräten beschlossen. Die SG Ueberau benötigt zwei neue Großfeldtore und erhält dafür einen Zuschuss in Höhe von ca. 478€. Auch die Flugsportvereinigung Offenbach-Reinheim tätigte einige größere Anschaffungen, so beispielsweise einen neuen Traktor, und kann sich über eine Zuwendung in Höhe von 2045€ freuen. Außerdem soll auf dem Spielplatz am Teichweg der Bolzplatz mit einem neuen Kleinfeldtor ausgestattet werden. Dafür nimmt der Magistrat der Stadt Reinheim einen Betrag von knapp 1600€ in die Hand, sicher sehr zur Freude der Kinder, die diesen Spielplatz regelmäßig nutzen.

Bekanntmachung 11.12.2018

Nr. 131/2018 - Vergabe von Kindergartenplätzen für das Kindergartenjahr 2019/2020

Der Magistrat weist darauf hin, dass die Vorarbeiten für die Vergabe der Kindergartenplätze und die Gruppeneinteilung für das neue Kindergartenjahr zum 01.08.2019 bereits in Kürze beginnen, um frühzeitig den Bedarf zu ermitteln...[mehr]


Der Magistrat weist darauf hin, dass die Vorarbeiten für die Vergabe der Kindergartenplätze und die Gruppeneinteilung für das neue Kindergartenjahr zum 01.08.2019 bereits in Kürze beginnen, um frühzeitig den Bedarf zu ermitteln und Planungssicherheit herzustellen. Interessierte Eltern werden gebeten, ihre Kinder bis spätestens 20. Januar 2019 in den jeweiligen städtischen Kindergärten oder im Rathaus zum  Besuch der Kindergärten anzumelden, soweit dies noch nicht geschehen ist. Ummeldungen für andere Betreuungszeiten oder zu anderen städtischen Kindergärten sollten ebenfalls bis zum genannten Termin vorliegen. Später eingehende Elternwünsche können dann nur noch im Rahmen freier Kapazitäten berücksichtigt werden. Karl Hartmann Bürgermeister

Pressemitteilung 10.12.2018

Weihnachten im Karton, Adventskalender und Weihnachtsmarkt

Viele bunte Weihnachtspäckchen füllen momentan den Eingangsbereich des Ueberauer Kindergartens. Denn wie in den vergangenen Jahren, beteiligt sich der Kindergarten auch in diesem Jahr an der Aktion „Weihnachten im...[mehr]


Viele bunte Weihnachtspäckchen füllen momentan den Eingangsbereich des Ueberauer Kindergartens. Denn wie in den vergangenen Jahren, beteiligt sich der Kindergarten auch in diesem Jahr an der Aktion „Weihnachten im Karton“.  Die bunten Geschenke kommen der Lebensmitteltafel Groß-Bieberau zugute. Die Päckchen werden im Rahmen einer kleinen Feier in der Diakonie Groß-Bieberau übergeben. Auch nahm der Kindergarten in diesem Jahr am Lebendigen Adventskalender des Reinheimer Stadtteils teil und öffnete bei Punsch und Gebäck das vierte Türchen. Mit den Kindern wurden Lieder gesungen und die zukünftigen Schulkinder sagten Gedichte auf. Da am 4.12. der Barbaratag war, bekamen alle einen Obstzweig und das Gedicht über die Legende „Barbara“ mit nach Hause.   Nun steht noch eine Aktion auf dem Plan. Mittlerweile zur Tradition geworden, singen die Kindergartenkinder zum Ueberauer Weihnachtsmarkt am 16. Dezember 2018, 15.00 Uhr in der Evangelischen Kirche. Begleitet werden die Kinder dabei von Doris Schreiber auf der Gitarre. Danach geht es zum Vorlesen ins Märchenzelt, das vom Elternbeirat des Kindergartens organisiert wird. Die Kinder und Erzieherinnen bedanken sich herzlich bei allen Helferinnen und Helfern und wünschen ein frohes Fest.

Bekanntmachung 06.12.2018

Nr. 129/2018 - Haushaltssatzung und Bekanntmachung der Haushaltssatzung

1.      Haushaltssatzung Aufgrund der §§ 94 ff der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl I S. 142) zuletzt geändert durch Artikel 6 des Gesetzes vom...[mehr]


1.      Haushaltssatzung Aufgrund der §§ 94 ff der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl I S. 142) zuletzt geändert durch Artikel 6 des Gesetzes vom 21.06.2018 (GVBl I S. 291) hat die Stadtverordnetenversammlung am 04.12.2018 folgende Haushaltssatzung beschlossen: § 1 Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2019 wird

im Ergebnishaushalt

 

 

 

im ordentlichen Ergebnis

 

mit dem Gesamtbetrag der Erträge auf

33.775.350,00  €

mit dem Gesamtbetrag der Aufwendungen auf

33.067.850,00  €

mit einem Saldo von

707.500,00  €

 

 

im außerordentlichen Ergebnis

 

mit dem Gesamtbetrag der Erträge auf

256.000,00  €

mit dem Gesamtbetrag der Aufwendungen auf

0,00  €

mit einem Saldo von

256.000,00  €

 

 

   

mit einem Überschuss von

963.500,00  €

  

 

 

im Finanzhaushalt

 

 

 

mit dem Saldo aus den Einzahlungen und Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit auf


1.733.400,00  €

 

 

und dem Gesamtbetrag der

 

 

 

Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf

2.378.200,00  €

Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf

11.073.200,00  €

mit einem Saldo von

-8.695.000,00  €

 

 

Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf

0  €

Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf

1.796.500,00  €

mit einem Saldo von

-1.796.500,00  €

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

mit einem Zahlungsmittelbedarf des Haushaltsjahres von

-8.758.100,00  €

festgesetzt. § 2 Kredite werden nicht veranschlagt. § 3 Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt. § 4 Kassenkredite werden nicht beansprucht. § 5 Die Steuersätze für die Gemeindesteuern werden für das Haushaltsjahr 2019 wie folgt festgesetzt:

1. Grundsteuer

 

a) für die land- und forstwirtschaftliche Betriebe (Grundsteuer A) auf

450 v. H.

b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf

450 v. H.

 

 

2. Gewerbesteuer auf

385 v. H.

§ 6 Es gilt der von der Stadtverordnetenversammlung als Teil des Haushaltsplans beschlossene Stellenplan. Reinheim, den 05.12.2018 Der Magistrat der Stadt Reinheim Hartmann Bürgermeister 2.      Bekanntmachung der Haushaltssatzung Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Der Haushaltsplan enthält keine genehmigungspflichtigen Teile. Der Haushaltsplan liegt zur Einsichtnahme vom 17.12.2018 bis einschließlich 28.12.2018 im Gebäude der Sparkasse Dieburg, Darmstädter Str. 17, 64354 Reinheim, 1. Stock, Zimmer 2 (Finanzverwaltung) zu den allgemeinen Dienststunden öffentlich aus. Die allgemeinen Dienststunden der Stadtverwaltung Reinheim sind: Montag von 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr – 18:00 Uhr; Dienstag – Donnerstag von 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr – 15:30 Uhr Freitag von 8:00 Uhr – 12:00 Uhr. Reinheim, den 05.12.2018 Der Magistrat der Stadt Reinheim Hartmann Bürgermeister

Pressemitteilung 03.12.2018

Wochenmarkt fällt aus

Am Donnerstag (6.) kann der Wochenmarkt, bedingt durch die Aufbauarbeiten für den Weihnachtsmarkt am Wochenende nicht stattfinden. Am 13. Dezember dann kommt der Nikolaus in den Innenhof des Hofgutes. Ab ca. 16.30 Uhr hat er...[mehr]


Am Donnerstag (6.) kann der Wochenmarkt, bedingt durch die Aufbauarbeiten für den Weihnachtsmarkt am Wochenende nicht stattfinden. Am 13. Dezember dann kommt der Nikolaus in den Innenhof des Hofgutes. Ab ca. 16.30 Uhr hat er das ein oder andere Präsent  in seinem Sack und wird ein Strahlen in die Kinderaugen bringen.

Pressemitteilung 03.12.2018

Reinheimer Weihnachtsmarkt

Traditionell am 2. Adventswochenende[mehr]


Am zweiten Adventswochenende beherrscht wieder der Duft von Glühwein und gerösteten Maronen die Kirchstraße rund um die Evangelische Dreifaltigkeitskirche. Hier wird am Samstag (8.) traditionell der Reinheimer Weihnachtsmarkt ab 17 Uhr von Pfarrer Dr. Blanco Wißmann und Bürgermeister Karl Hartmann eröffnet. Neben dem Evangelischen Posaunenchor Spachbrücken - Reinheim gestalten in diesem Jahr der Chor vocaTONics und die Streicherklasse 5/6 der Albert-Einstein Schule das Eröffnungsprogramm. Anschließend spielt die Katholische Kirchenmusik vor der Kirche.    Bereits ab 15 Uhr ist der Adventsmarkt des Kulturkreises Reinheim im Heinrich Klein Saal geöffnet. 18 Kunsthandwerker bieten die unterschiedlichsten künstlerischen Arbeiten an den beiden Markttagen zum Verkauf an. Die Freunde der Flötenmusik bieten den Besuchern hier um  16 Uhr einen musikalischen Gruß. Dann startet auch das Markttreiben in der Kirchstraße, das Landfrauencafé in der Galerie im Hofgut bietet Torten und Kuchenspezialitäten und beim Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei kann man „pfundweise“ literarische Schätze erwerben. Ebenso öffnet die Mineraliensammlung und „Puppenhausen“ im Alten Herrenhaus seine Pforten und das große Kinderkarussell dreht im Innenhof des Kulturzentrums seine Runden. In diesem Jahr gibt es folgende Angebote auf dem Reinheimer Weihnachtsmarkt: Gegrilltes und Getränke aller Art von Acebes Gastro-Service
Französische Spezialitäten aus der Partnerstadt Cestas
Bigos (poln. Nationalgericht) vom Partnerschaftsverein Reinheim
Sizilianische Spezialitäten aus der Partnerstadt  Licata
Kartoffelpuffer vom FSV-Spachbrücken
Heiße und kalte Getränke von SV-45 Reinheim
Imkereiprodukte und Honig vom Imker Fey
Süße Waffeln vom DRK
Allerlei Süßwaren von der Familie Kopf
Pizza von Guiseppe Licata
Flammkuchen von Familie Metz
Heiße Getränke von der MSG Roßdorf/Reinheim
Heiße und kalte Getränke von dem Reinheimer Zeltkerbverein
Trüffel und Pralinen von Trüffel Schmunk
Wrap, Crêpes und heiße Maronen von der Blumenstube Reuß
Fischbrötchen von Achim Mörsch
Obstbrände, Liköre und Sekt von der Obstbrennerei Göbel
Grillspezialitäten von der Metzgerei Bäcker
Glüh-Apfelwein und Wein von den Winzern vom Galgenberg und
Herzhafte und Süße Waffeln vom Kalb´schen Haus Neben all diesen kulinarischen Köstlichkeiten wird natürlich vielfach Kinderpunsch und Glühwein an den beiden Marktagen angeboten.
Der Weihnachtsmarkt hat am Samstag bis 22 Uhr geöffnet. Am Sonntag (9.) beginnt der Marktbetrieb bereits um 12 Uhr. Der Adventsmarkt der Kunsthandwerker öffnet an diesem Tag um 14 Uhr. Gegen 17 Uhr spielt der Ueberauer Posaunenchor wieder vor der Kirche. Der Weihnachtsmarkt endet am Sonntag um 20 Uhr. Dann beginnt das weihnachtliche Konzert in der Evangelischen Dreifaltigkeitskirche Kirche.

Pressemitteilung 30.11.2018

Gesunde Woche im Kindergarten Ueberau

Eine ganze Woche hatten die Brotdosen der Ueberauer Kindergartenkinder Ferien – denn in dieser Woche wurde täglich ein gesundes Frühstück im Kindergarten angeboten. Im Morgenkreis wurde mit den Kindern besprochen was ein...[mehr]


Eine ganze Woche hatten die Brotdosen der Ueberauer Kindergartenkinder Ferien – denn in dieser Woche wurde täglich ein gesundes Frühstück im Kindergarten angeboten. Im Morgenkreis wurde mit den Kindern besprochen was ein gesundes Frühstück ist. Und die Kleinen wussten viel darüber – aufgezählt wurden Brot, Käse, Wurst, Gurke, Karotte, Tomaten. Unterstützt bei der Durchführung der Wochen wurden die Erzieherinnen von Eltern eines Geschwisterpaares. So gab es an einem Tag ganz viel Rohkost, Laugengebäck und Dips. Außerdem erfuhren die Kinder durch eine Bildergeschichte, wie wichtig gesunde Ernährung für unseren Körper ist. An einem anderen Tag wurden gemeinsam Smoothies nach Herzenswunsch der Kinder hergestellt. Abgerundet wurde die gesunde Woche mit einem „Zahnputztraining“, das von der Jugendzahnpflege an zwei Tagen angeboten wurde.

Pressemitteilung 30.11.2018

Ein unvergesslicher Abend mit Melanie Levensohn

„Zwischen uns ein ganzes Leben“ – heißt das Buch, mit dem Melanie Levensohn momentan auf Lesereise ist und auf dieser auch Station im Reinheimer Kulturzentrum Hofgut machte. Aufgewachsen in Reinheim und mittlerweile im...[mehr]


„Zwischen uns ein ganzes Leben“ – heißt das Buch, mit dem Melanie Levensohn momentan auf Lesereise ist und auf dieser auch Station im Reinheimer Kulturzentrum Hofgut machte. Aufgewachsen in Reinheim und mittlerweile im kalifornischen Napa Valley lebend, war Levensohn total begeistert, nicht nur von den etwa 70 Besucherinnen und Besuchern, sondern auch von der gesamten Organisation der Veranstaltung. Sehr erfreut war Melanie Levensohn darüber, dass alle ehemaligen Nachbarn an der Lesung teilgenommen haben – auch das eine besondere Überraschung hier in Reinheim. So war die Veranstaltung mit dem Ende der Lesung noch lange nicht fertig. In lockerem Rahmen wurden entspannte Gespräche geführt und fand ein anregender Meinungsaustausch statt. Sie fasste den Abend anschließend in einem Satz zusammen: „Dieser Abend bei Ihnen war das absolute Highlight meiner Lesereise.“ Insgesamt bleibt im Nachhinein festzuhalten: tolles Buch, tolle Lesung, tolle Organisation, viele Gäste und eine Autorin, die sicher gerne wiederkommt in ihre „alte Heimat“.

Pressemitteilung 29.11.2018

Bücherflohmarkt am Reinheimer Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr ist die Stadtbücherei mit ihrem Flohmarkt Teil des Reinheimer  Weihnachtsmarktes. Der Flohmarkt findet wieder in der Stadtbücherei im Hofgut/Kirchstraße statt. Am 8. und 9.12.2018 können Bücher und...[mehr]


Auch in diesem Jahr ist die Stadtbücherei mit ihrem Flohmarkt Teil des Reinheimer  Weihnachtsmarktes. Der Flohmarkt findet wieder in der Stadtbücherei im Hofgut/Kirchstraße statt. Am 8. und 9.12.2018 können Bücher und andere Medien zu Kilopreisen erworben werden. Den Erlös werden wir wie jedes Jahr für Sie in neue Medien investieren. Am Samstag, 08.12. ist der Flohmarkt in der Zeit von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet, am Sonntag, 09.12. von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Aus organisatorischen Gründen entfällt an diesem Wochenende die Samstagsausleihe.

Bekanntmachung 27.11.2018

Nr. 128/2018 - Weihnachtsmarkt in Ueberau am Sonntag, 16. Dezember 2018

Am Sonntag, 16.12.2018 veranstaltet der Iwweroer Kerbverein in der Wilhelm-Leuschner-Straße in Ueberau einen Weihnachtsmarkt . Daher wird die Ortsdurchfahrt von Samstag, 15.12.2018, 11:00 Uhr bis Montag,...[mehr]


Am Sonntag, 16.12.2018 veranstaltet der Iwweroer Kerbverein in der Wilhelm-Leuschner-Straße in Ueberau einen Weihnachtsmarkt . Daher wird die Ortsdurchfahrt von Samstag, 15.12.2018, 11:00 Uhr bis Montag, 17.12.2018,   12:00 Uhr für jeglichen Verkehr voll gesperrt. 1.            Für die Linienbusse wird eine Ersatzhaltestelle in der Brunnenstraße / Einmündung Lengfelder Straße eingerichtet 2.            Wegen des Busverkehrs werden in der Sudetenstraße und in der Brunnenstraße Halteverbote angeordnet. 3.            Die Durchfahrt zwischen den Straßen Am Schützenrain und Am Pfarrgarten wird geöffnet. Der Magistrat der Stadt Reinheim Karl Hartmann Bürgermeister 

Pressemitteilung 27.11.2018

Dauerkarten für die Schwimmbadsaison 2019 erhältlich

Suchen Sie noch ein Weihnachtsgeschenk oder möchten sich selbst beschenken? – Wie wäre es mit einer Dauerkarte für die Freibadsaison 2019? Dauerkarten für den nächsten Sommer sind ab dem 3. Dezember 2018 im Einwohnermeldeamt,...[mehr]


Suchen Sie noch ein Weihnachtsgeschenk oder möchten sich selbst beschenken? – Wie wäre es mit einer Dauerkarte für die Freibadsaison 2019? Dauerkarten für den nächsten Sommer sind ab dem 3. Dezember 2018 im Einwohnermeldeamt, Altenwohnheim, Grabenstraße 1, Zimmer 6, zu den üblichen Öffnungszeiten erhältlich. Neue Karten können beantragt und nach Bezahlung auch sofort mitgenommen werden. Es ist darauf zu achten, dass bei der Neuausstellung zwingend ein Lichtbild benötigt wird. Dies betrifft sowohl die Saisonkarten als auch die Familienkarten. Bereits vorhandene Dauerkarten können verlängert werden, sofern noch Platz auf der Karte ist. Auf unserer Homepage www.reinheim.de  erhalten Sie unter anderem Informationen zum Freibad, den Dauerkartenpreisen sowie auch zu den anderen Freizeit- und Sporteinrichtungen. 

Bekanntmachung 23.11.2018

Nr. 127/2018 - Vergabe von Kindergartenplätzen für das Kindergartenjahr 2019/2020

Der Magistrat weist darauf hin, dass die Vorarbeiten für die Vergabe der Kindergartenplätze und die Gruppeneinteilung für das neue Kindergartenjahr zum 01.08.2019 bereits in Kürze beginnen, um frühzeitig den Bedarf zu ermitteln...[mehr]


Der Magistrat weist darauf hin, dass die Vorarbeiten für die Vergabe der Kindergartenplätze und die Gruppeneinteilung für das neue Kindergartenjahr zum 01.08.2019 bereits in Kürze beginnen, um frühzeitig den Bedarf zu ermitteln und Planungssicherheit herzustellen. Interessierte Eltern werden gebeten, ihre Kinder in den jeweiligen städtischen Kindergärten oder im Rathaus zum Besuch der Kindergärten anzumelden, soweit dies noch nicht geschehen ist. Hartmann Bürgermeister

Pressemitteilung 21.11.2018

Lebendiger Adventskalender in allen Stadtteilen

Auch in diesem Jahr ist es den Organisatoren gelungen, in Reinheim und allen Stadtteilen alle Adventstürchen zu belegen. Los geht es am 1. Dezember 2018, 18.00 Uhr am ehemaligen Rathaus in Georgenhausen mit der gemeinsamen...[mehr]


Auch in diesem Jahr ist es den Organisatoren gelungen, in Reinheim und allen Stadtteilen alle Adventstürchen zu belegen. Los geht es am 1. Dezember 2018, 18.00 Uhr am ehemaligen Rathaus in Georgenhausen mit der gemeinsamen Eröffnung des Kalenders. Mit dieser Veranstaltung schließt sich dann auch der Jubiläumsreigen zum 700-Jährigen des Reinheimer Stadtteils. Organisiert wird die Eröffnung vom Geschichtsverein Georgenhausen/Zeilhard. Ab dem 2. Dezember 2018 werden dann täglich in jedem Stadtteil die Adventstürchen von  Familien, verschiedenen Vereinen, Institutionen und Geschäften geöffnet. Für jeden Stadtteil gibt es Flyer zum Kalender. Diese werden verteilt oder liegen in den ortsansässigen Geschäften aus. Lassen Sie sich in die Vorweihnachtszeit treiben, genießen Sie besinnliche Momente und verbringen Sie gemütliche Stunden an den geöffneten Adventstürchen.

Bekanntmachung 20.11.2018

Nr. 126/2018 - Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Reinheim am Dienstag, 27.11.2018, 20:00 Uhr

Öffentliche Bekanntmachung Nr. 126 / 2018 einer Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Reinheim am Dienstag den 27.11.2018 um 20:00 Uhr im Heinrich-Klein-Saal, Kulturzentrum Reinheim Sitzung-Nr.:...[mehr]


Öffentliche Bekanntmachung Nr. 126 / 2018 einer Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Reinheim am Dienstag den 27.11.2018 um 20:00 Uhr im Heinrich-Klein-Saal, Kulturzentrum Reinheim Sitzung-Nr.: STVV/025/2018

T a g e s o r d n u n g:

 1.

Einwände zum Protokoll vom 25.09.2018

 2.

Bericht des Magistrats

 3.

Wirtschaftsplan der Stadtwerke Reinheim für das Wirtschaftsjahr 2019

 4.

Neuwahl der stellvertretenden Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Reinheim

 5.

Neubebauung des städtischen Grundstücks "Teichweg 17" in Reinheim auf Grundlage des HH-Beschlusses 0862/2017/VV-01

 6.

Prüfauftrag  Ampelschaltung und Aufstellfläche Ampel B38/Querspange  und eventuell notwendige Umbaumaßnahmen
Antrag des Stadtverordneten Rückert vom 29. Juli 2018

 7.

Beschlussfassung des Haushaltsjahres 2020 im November 2019
Antrag der CDU-Fraktion vom 05. November 2018

 8.

Änderung der Ausnahmegenehmigungen Bewohnerparken
Antrag der CDU-Fraktion vom 05. November 2018

 9.

Jährliche Berichte aus den Gemeindeverbänden
Antrag der Fraktion Reinheimer Kreis vom 05. November 2018

 10.

Standort "Treff 3000"
Anfrage der CDU-Fraktion vom 05. November 2018

 11.

Konzept zur medizinischen Versorgung in Reinheim
Anfrage der CDU-Fraktion vom 05. November 2018

 12.

Anfrage zu Elternbrief wegen Freistellung von Kita-Gebühren vom Juni 2018
Anfrage der Fraktion Reinheimer Kreis vom 05. November 2018

Die Sitzung ist öffentlich. gez. Dr. Wolfgang Schmidt, Stadtverordnetenvorsteher

 
X

Adresse

Stadtverwaltung Reinheim 
Vorzimmer Bürgermeister
Cestasplatz 1
64354 Reinheim

 

E-Mail: vorzimmer(at)reinheim.de 

Ansprechpartner

Grit Schieck

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-25
 

 

Francesca Schmeller

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-30
 

Sprechzeiten

Montag
13.30 - 18.00 Uhr 

Dienstag, Donnerstag, Freitag
08.00 - 11.30 Uhr

Mittwoch
08.00 - 11.30 Uhr 
13.30 - 15.30 Uhr  

Zur Anpassung der Schriftgröße bitte diese Tastenkombination verwenden:

Schriftvergrößerung:

Schriftverkeinerung: