Archiv Pressemitteilungen

In diesem Archiv finden Sie ältere Pressemitteilungen und Bekanntmachungen der Stadtverwaltung Reinheim.

Pressemitteilung 05.10.2018

Reparatur-Café im Jugendzentrum Reinheim

Neues aus dem Reparatur-Café Reinheim [mehr]


Nach vier sehr erfolgreichen Veranstaltungen öffnet das Reinheimer Reparatur-Café in der Kirchstraße 24 am 13. Oktober in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr erneut seine Pforten. Im Kulturzentrum Hofgut, in den Räumen des Jugendzentrums finden die Besucherinnen und Besucher Hilfe für lieb gewonnene aber reparaturbedürftige Gegenstände. Dazu soll bei Kaffee und Kuchen auch wieder Raum und Zeit für Gespräche in entspannter Runde und informellen  Austausch geschaffen werden. Um sich rechtzeitig darauf einzustellen, was an Reparaturen anfällt, können sich die Besucherinnen und Besucher unter der Telefonnummer 06162/914 151 mit ihren Reparaturwünschen anmelden. Der geschaltete  Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört. Gerne können Sie Ihren Reparaturwunsch auch auf der Homepage anmelden (Home, Anmeldung). Fragen zum Reparatur-Café und zum Mitmachen werden beantwortet, sofern die Rückrufnummer angegeben wird. Auch über die gute Kooperation mit dem RSC Reinheim freuen sich die Macherinnen und Macher des Reparatur-Cafés;  sie werden von Mitgliedern des Radsportclubs bei den Fahrradreparaturen unterstützt. Nach dem großen Andrang mit reparaturbedürftigen Fahrrädern beim August-Treffen, eine höchst willkommene Unterstützung. Weitere ehrenamtliche Mitmacherinnen und Mitmacher, die die Projektarbeit unterstützen, sind gerne willkommen, insbesondere für die Bereiche Elektro, Fahrrad, Holz, Textilien und Organisation. Mehr Informationen finden Interessierte auf der Homepage des Reparatur-Cafés: www.reparaturcafe-reinheim.de

Pressemitteilung 01.10.2018

Energieberatungen in Reinheim Nächster Termin: 11. Oktober im Hofgut

Die Verbraucherzentrale Hessen bietet,  nach Voranmeldung,  am 11. Oktober von 15:15 Uhr bis 17:30 Uhr Energieberatungen an. Die Kosten für dieses Angebot betragen  lediglich 7,50 Euro je 45 Minuten. Telefonische...[mehr]


Die Verbraucherzentrale Hessen bietet,  nach Voranmeldung,  am 11. Oktober von 15:15 Uhr bis 17:30 Uhr Energieberatungen an. Die Kosten für dieses Angebot betragen  lediglich 7,50 Euro je 45 Minuten. Telefonische Anmeldungen für die Terminvergabe nimmt die Stadtverwaltung Reinheim, Herr Ralf Martin, Tel. 06162/805-33 entgegen. Der Energieberater, Herr Dipl.-Ing. Bouhmara, beantwortet fachlich kompetent und kundenorientiert Fragen und steht mit hilfreichen Informationen zur Verfügung. Themen sind zum Beispiel der bauliche Wärmeschutz oder Investitionen in Solarenergie und Wärmepumpen. Aber auch sinnvolle Heizungs- und Regeltechniken, ein geplanter Versorgerwechsel oder die Vorgaben des Energieausweises werden fundiert erläutert. Neben diesem Angebot werden auch Termine beim Kunden zu Hause ermöglicht. Termine beim Kunden werden nach Aufwand berechnet. Die Gebühr ist jeweils in bar vor Ort zu bezahlen. Die Energieberatungen der Verbraucherzentrale Hessen werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie der Stadt Reinheim gefördert.

Pressemitteilung 01.10.2018

Fleißig geradelt

Einige Reinheimerinnen und Reinheimer sind dem Aufruf der Stadt gefolgt und haben erfolgreich am „Stadtradeln“ teilgenommen, einer Aktion des Klimabündnisses als Teil des Integrierten Klimaschutzplans 2025, die zum Ziel hat,...[mehr]


Einige Reinheimerinnen und Reinheimer sind dem Aufruf der Stadt gefolgt und haben erfolgreich am „Stadtradeln“ teilgenommen, einer Aktion des Klimabündnisses als Teil des Integrierten Klimaschutzplans 2025, die zum Ziel hat, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzen. 40 Teilnehmer innen und Teilnehmer in 6 Teams haben in der Zeit vom 3. bis 23. September 2018 insgesamt 13.591 km auf dem Rad zurückgelegt . Dies entspricht einer durchschnittlichen km-Zahl von 339,8 km je Teilnehmer. Damit belegt Reinheim hessenweit einen hervorragenden 6. Platz bei 84 teilnehmenden Kommunen. Die meisten Kilometer radelte das Team des Radsportclubs Reinheim, die in den 3 Wochen mit 17 Teilnehmern 9140 km auf dem Rad zurück legten. Von allen Radelnden zusammen wurden in den 3 Wochen 1929,9 kg Kohlendioxid vermieden. Die Stadt bedankt sich bei allen Teilnehmern und wird sicher auch im nächsten Jahr aufrufen, an der Aktion teilzunehmen.

Bekanntmachung 01.10.2018

Nr. 98/2018 - Bekanntmachung des Entwurfs der Haushaltssatzung der Stadt Reinheim für das Haushaltsjahr 2019 und des Entwurfs des Wirtschaftsplanes der Stadtwerke Reinheim für das Wirtschaftsjahr 2019

Gemäß § 97 Abs. 2 HGO ist der Entwurf der Haushaltsatzung mit ihren Anlagen und der Entwurf des Wirtschaftsplanes der Stadtwerke Reinheim öffentlich auszulegen. Der Entwurf der Haushaltsatzung und des Haushaltsplanes für das...[mehr]


Gemäß § 97 Abs. 2 HGO ist der Entwurf der Haushaltsatzung mit ihren Anlagen und der Entwurf des Wirtschaftsplanes der Stadtwerke Reinheim öffentlich auszulegen. Der Entwurf der Haushaltsatzung und des Haushaltsplanes für das Haushaltsjahr 2019 und der Entwurf des Wirtschaftsplanes der Stadtwerke Reinheim  für das Wirtschaftsjahr 2019 wird in der Zeit vom 08.10.2018 bis einschließlich 16.10.2018 während den allgemeinen Dienstzeiten im Gebäude der Sparkasse Dieburg, Darmstädter Str. 17, 64354 Reinheim, im 1. Stock, Zimmer 2 (Finanzabteilung) öffentlich ausgelegt. Die allgemeinen Dienstzeiten der Stadtverwaltung Reinheim sind: Montag von 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr – 18:00 Uhr, Dienstag – Donnerstag von 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr – 15:30 Uhr und Freitag von 8:00 Uhr – 12:00 Uhr. Reinheim, den 28.09.2018 Hartmann Bürgermeister

Pressemitteilung 01.10.2018

Europäischer Tag der Sprachen fasziniert in der DKSS

Zeitgleich mit den Interkulturellen Wochen, die jährlich auch in Reinheim ausgerichtet werden, fand am 26. September in der Dr.-Kurt-Schumacher-Schule eine Gemeinschaftsveranstaltung zum „Europäischen Tag der Sprachen statt“....[mehr]


Zeitgleich mit den Interkulturellen Wochen, die jährlich auch in Reinheim ausgerichtet werden, fand am 26. September in der Dr.-Kurt-Schumacher-Schule eine Gemeinschaftsveranstaltung zum „Europäischen Tag der Sprachen statt“. Eingeladen hatten in Kooperation das Internationale Büro der Stadt, die Schulämter des  Landkreises Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt, der Kreisausländerbeirat,  der Ausländerbeirat der Stadt Reinheim  sowie die Schule selbst. Gespannt warteten rund 60 Gäste unterschiedlichen Alters und Herkunft in der Cafeteria auf die genaue Bühnengestaltung des Abends. Bürgermeister Karl Hartmann begrüßte zunächst die Anwesenden und verwies auf die Wichtigkeit des Erlernens von Fremdsprachen. „Denn nur, wer sich versteht, kann miteinander reden und Freundschaften schließen“, so der Verwaltungschef. Des Weiteren führte er aus, dass es insbesondere Jugendlichen dauerhaft ermöglicht werden müsse, erlernte Fremdsprachen im realen Leben ausprobieren zu können. Bei diesem Bemühen sind Kommune und die weiterführende Schule seit Jahren beste Partner, denn beide realisieren Austauschfahrten in internationale Partnerstädte oder befreundete Schulen. Auch Schulleiter Ralf Loschek motivierte gekonnt die Anwesenden, Sprache nicht nur als Teil der Schulzeit zu sehen, sondern als lebenslange Möglichkeit für Neuentdeckungen. Das Lehrerinnen-Sprachenteam, Bansa , Zschoche und Porcu übernahm dann die weitere Bühnengestaltung des Abends und stellte acht Schülerinnen und Schüler vor. Diese trugen in ihrer Muttersprache jeweils Passagen aus dem Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ vor, ohne die jeweilige Sprache zu verraten. Jeder Zuhörer erkannte die auf eine Leinwand projizierten Bilder  und mit Leichtigkeit auch in Italienisch oder Spanisch. Bei den Vorträgen in Ungarisch, Kroatisch, Persisch oder Russisch wurde dann gerätselt. Richtig spannend wurde es beim folgenden Ratememory für die vorher gehörten Vokabeln. Wie heißt noch mal Räuber auf Italienisch, Geige auf Spanisch, Esel auf Russisch oder Katze auf Kroatisch? Im fröhlichen multiple-choise-Verfahren wurde das Erlernte überraschend oft richtig zugeordnet. Mit viel Spaß erlebten die Gäste bei dieser Veranstaltung die Vielseitigkeit von Sprachen und konnten im Anschluss daran die Ausstellung der Schule über deren Austauschprogramme mit Cestas in Frankreich, Licata in Italien sowie d El Paso in Texas besichtigen. Das Schulamt hatte auch eine kleine Buchauswahl  und weitere Angebote für neue Spracheinsteiger.  Ebenfalls konnte sich bei  freundlicher Bewirtung noch angeregt ausgetauscht werden. Der europäische Tag der Sprachen wird jährlich am 26. September europaweit auf Initiative der Europäischen Kommission und dem Europarat ausgerichtet. Er soll die 800 Millionen Menschen des Kontinents motivieren, Fremdsprachen als Bereicherung für das gesamte Leben und wertvolles gemeinsames Kulturgut zu sehen. Die Dr.-Kurt-Schumacher-Schule bietet als Fremdsprachen neben Englisch noch Französisch, Spanisch und Latein an. Die Stadt Reinheim unterhält rege Kontakte zu ihren Partnerstädten Cestas in Frankreich, Sanok in Polen, Licata in Italien und  Fürstenwalde in Brandenburg. Unterstützt wird sie dabei vom Partnerschaftsverein Reinheim, der neben organisatorischer Hilfe auch finanziell unterstützt. Auskünfte über kommunale Städtepartnerschaften bietet das internationale Büro unter www.reinheim.de oder 06162-801640.

Bekanntmachung 24.09.2018

Nr. 94/2018 - Sitzung des Ortsbeirates Ueberau am Dienstag, 09.10.2018, 20:00 Uhr

Öffentliche Bekanntmachung Nr. 94 / 2018 einer Sitzung des Ortsbeirates Ueberau am Dienstag den 09.10.2018 um 20:00 Uhr im Schulungsraum der FFW Ueberau Sitzung-Nr.: OB 2/018/2018 T a g e s o r d n u n...[mehr]


Öffentliche Bekanntmachung Nr. 94 / 2018 einer Sitzung des Ortsbeirates Ueberau am Dienstag den 09.10.2018 um 20:00 Uhr im Schulungsraum der FFW Ueberau Sitzung-Nr.: OB 2/018/2018

T a g e s o r d n u n g:

 1.

Begrüßung und Eröffnung durch den Ortsvorsteher

 2.

Bericht des Ortsvorstehers

 3.

Bericht des Magistrats

 4.

Vorschläge zum Haushalt 2019

 5.

Aktivitäten des Ortsbeirates

 6.

Verschiedenes

Die Sitzung ist öffentlich. Besucher sind herzlich willkommen. gez. Herr Walter Eckert Ortsvorsteher

Bekanntmachung 24.09.2018

Nr. 93/2018 - Wahl zum Ausländerbeirat der Stadt Reinheim hier:

Feststellungen über ausscheidende und nachrückende Bewerber[mehr]


Herr Ahmed Safeer vom gemeinsamen Wahlvorschlag „IRIG“ hat sein Mandat im Ausländerbeirat der Stadt Reinheim durch Feststellung vom 10.09.2018 von Amtswegen verloren. Gemäß § 34 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes (KWG) habe ich festgestellt, dass als nächste noch nicht berufene Bewerberin vom Wahlvorschlag „IRIG“ Frau Dilman Rostami, Im Trappengrund 2, 64354 Reinheim an seine Stelle rückt.

Gegen diese Feststellungen kann jede wahlberechtigte Person des Wahlkreises binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen nach dieser Bekanntmachung Einspruch erheben. Der Einspruch der wahlberechtigten Person, der nicht die Verletzung eigener Rechte geltend macht, ist nur zulässig, wenn ihn eins vom Hundert der Wahlberechtigten, mindestens jedoch fünf Wahlberechtigte, unterstützen; bei mehr als 10.000 Wahlberechtigten müssen mindestens 100 Wahlberechtigte den Einspruch unterstützen. Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Gemeindewahlleiter, Grabenstraße 1, Altenwohnanlage, Zimmer 4, 64354 Reinheim, einzureichen und innerhalb der Einspruchsfrist im Einzelnen zu begründen; nach Ablauf der Einspruchsfrist können weitere Einspruchsgründe nicht mehr geltend gemacht werden. Reinheim, den 24. September 2018 gez. Fischer Gemeindewahlleiter

Bekanntmachung 24.09.2018

Nr. 92/2018 - Einladung zur nächsten Sitzung des AKDE Spachbrücken

Treffpunkt am Dienstag, den 9.10.2018, 19:00 Uhr  Im Vereinsraum der FFW Spachbrücken, Seestraße 11 in Spachbrücken TOP 1   Verabschiedung des Protokolls der letzten Sitzung TOP 2   Vorstellung...[mehr]


Treffpunkt am Dienstag, den 9.10.2018, 19:00 Uhr  Im Vereinsraum der FFW Spachbrücken, Seestraße 11 in Spachbrücken TOP 1   Verabschiedung des Protokolls der letzten Sitzung TOP 2   Vorstellung Planung Friedhof Spachbrücken TOP 3   Verschiedenes Die Sitzung ist öffentlich und alle interessierten Bürger sind, wie immer, herzlich willkommen! Elisabeth Emling Der Magistrat der Stadt Reinheim Hartmann Bürgermeister

Pressemitteilung 20.09.2018

Ärgernis öffentliche Bahnhofstoilette

Gut gemeint war die Errichtung zweier öffentlicher Toiletten am Reinheimer Bahnhof im Sommer 2011. Ausgestattet mit einem Münzautomat konnten die Toiletten bisher von Reisenden und den Bürgerinnen und Bürgern genutzt...[mehr]


Gut gemeint war die Errichtung zweier öffentlicher Toiletten am Reinheimer Bahnhof im Sommer 2011. Ausgestattet mit einem Münzautomat konnten die Toiletten bisher von Reisenden und den Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden. Leider kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Vandalismus, der bereits vor einiger Zeit den Anlass gab, eine der beiden Toiletten zu schließen. Auch das nützte wenig. Nun wurde auch die zweite WC-Anlage so in Mitleidenschaft gezogen, dass es einen enormen ‚Kostenaufwand bedeuten würde, diese Toilette zu reparieren. Jährlichen Einnahmen in Höhe von ca 750€ im Jahr 2015 und ca. 860€ im Jahr 2016 stehen mittlerweile jährliche Kosten von rund 6000€ entgegen. Dabei betragen die Reinigungs- und Materialkosten einen geringen Teil von etwa 200€. Der restliche Betrag floss in die notwendige Ersatzbeschaffung von Teilen und die Reparaturen. Deshalb wurde nunmehr festgelegt, auch das zweite WC vorerst zu schließen. Die Verwaltung sucht jedoch nach anderen Möglichkeiten, dort wieder eine öffentliche Toilettenanlage zu installieren.

Pressemitteilung 19.09.2018

Interkulturelles Frühstück im Hofgut

Vielfalt ist Alltag in unserem Land. Überall begegnen sich Menschen verschiedener Nationen, viele sind bereits seit mehreren Generationen hier zu Hause, andere sind aus vielen Ländern zugewandert – Deutschland ist ein Land mit...[mehr]


Vielfalt ist Alltag in unserem Land. Überall begegnen sich Menschen verschiedener Nationen, viele sind bereits seit mehreren Generationen hier zu Hause, andere sind aus vielen Ländern zugewandert – Deutschland ist ein Land mit langer Geschichte und gewachsener kultureller Prägung. Ein vielfältiges, gewachsenes Gesellschaftsmodell, das in der letzten Zeit immer mehr unter Druck gerät. Um ein Zeichen für ein friedliches Miteinander zu setzen, findet seit 1975 jährlich bundesweit Ende September die interkulturelle Woche statt. Diese ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Unterstützt wird diese Initiative von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen. Ca. 5000 Veranstaltungen in mehr als 500 Städten und Gemeinden finden Ende September bundesweit statt. Auch die Stadt Reinheim beteiligt sich mit verschiedenen Veranstaltungen. Am Mittwoch (26.) findet der Europäische Tag der Sprachen in der Dr.-Kurt-Schumacher-Schule  statt (wir haben berichtet) Das Internationale Büro der Stadt Reinheim lädt am Tag darauf, am Donnerstag (27.) ab 9.30 Uhr zum interkulturellen Frühstück in die Disco des Jugendzentrums im Hofgut, Kirchstraße 24 ein. In lockerer Runde können sich dort Bürgerinnen und Bürger der unterschiedlichsten Nationen bei landestypischen Speisen und Getränken treffen, Kontakte knüpfen, Vertrauen gewinnen, sich einfach kennenlernen. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, landestypische Speisen mitzubringen.

Pressemitteilung 13.09.2018

ERNTEDANK…….

Auch wenn in diesem Jahr die Ernte sicherlich durch die langanhaltende Hitzeperiode nicht wie in den Vorjahren ausfällt, wird dennoch am ersten Sonntag im Oktober (7.) das Erntedankfest  von der Evangelischen Kirche im...[mehr]


Auch wenn in diesem Jahr die Ernte sicherlich durch die langanhaltende Hitzeperiode nicht wie in den Vorjahren ausfällt, wird dennoch am ersten Sonntag im Oktober (7.) das Erntedankfest  von der Evangelischen Kirche im Hofgut Reinheim gefeiert. Das Fest beginnt mit einem Erntedank-Gottesdienst zum 350-jährigen Jubiläum des Kirchturms der evangelischen Kirche um 10.00 Uhr und wird vom Posaunenchor mitgestaltet. Einen Vortrag zu diesem Jubiläum gibt es dann um 13.15 Uhr. Die Landfrauen Reinheim sorgen vom Mittagessen bis hin zu Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl an diesem Tag. Kinder der Evangelischen Kindertagesstätte sowie die Landjugend gestalten das Rahmenprogramm, welches durch eine Obstschau des Obst- und Gartenbauvereins Reinheim/ Ueberau abgerundet wird. ….EIN FEST FÜR ALLE

Pressemitteilung 13.09.2018

HOTEL TRANSSILVANIEN 3 - Der Monster-Urlaub und MAMMA MIA – HERE WE GO AGAIN

Kino vor Ort im Hofgut Reinheim[mehr]


Am 10.10.2018 werden in der Reihe Kino vor Ort im Hofgut Reinheim um 16:00 Uhr der Kinderfilm HOTEL TRANSSILVANIEN 3- Der Monster-Urlaub und um 19:30 Uhr MAMMA MIA – HERE WE GO AGAIN gezeigt. Im dritten Teil der Animationsfilmreihe „Hotel Transsilvanien“ von Regisseur Genndy Tartakovsky unternimmt die sympathische Monster-Familie rund um Papa Drakula eine langersehnte Kreuzfahrt.
Mavis überrascht ihren Vater Drakula  mit einem Familienurlaub im Rahmen einer luxuriösen Monster-Kreuzfahrt, damit er auch einmal ausspannen kann und sich mal nicht um das Wohlbefinden der Gäste seines Hotels kümmern muss. Den Spaß können sich der Rest der Familie, darunter Drakulas Vater Vlad (Dieter Hallervorden) und die monströsen Freunde natürlich nicht entgehen lassen. Also kommen sie mit, als der mysteriöse Kahn in See sticht. Zwischen Monster-Volleyball, Relaxen im Mondschein und Ausflügen an Land entdeckt Drakula längst begraben geglaubte Gefühle in sich, als er die Kapitänin Ericka (Anke Engelke) erblickt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Nun ist es an Mavis, skeptisch zu bleiben und ihren Vater zur Vorsicht zu mahnen – denn irgendwas stimmt mit Ericka einfach nicht… Regisseur Genndy Tartakovsky hat in seiner „Hotel Transsilvanien“-Filmreihe  ein charmantes Animations-Franchise für die ganze Familie geschaffen.

USA 2018, R.: Genndy Tartakowsky, Animationsfilm, 97 Min., ab 0 J.  Als Abendfilm wird „MAMMA MIA – HERE WE GO AGAIN “, die Fortsetzung des Hit-Musicals „Mamma Mia“  gezeigt. Zehn Jahre nach dem großen Erfolg des Filmes Mamma Mia!, der Kinobesucher aller Länder begeisterte, kehren Donna (Meryl Streep) und Ihre Tochter Sophie (Amanda Seyfried) ins Kino zurück. Jetzt steht Tochter Sophie im Mittelpunkt. Ihre Mutter ist gestorben, und Sophie versucht das Hotel auf Kalokairi  zu Ehren Donnas wieder zu eröffnen. Sie ist schwanger und vertraut sich den besten Freundinnen ihrer Mutter, Rosie (Julie Walters) und Tanya (Christine Baranski), an und gibt zu, dass sie sich der Verantwortung vielleicht nicht gewachsen fühlt. Die beiden erzählen Sophie, wie ihre Mutter Donna damals Sam, Harry und Bill unter der Sonne Griechenlands kennen und lieben lernte – und wie sie, schwanger und auf sich allein gestellt, ihr Leben selbst in die Hand nahm.
Parallel zu den Festvorbereitungen schildern immer wieder Rückblenden von Donnas wildem Hippie-Leben, wie sie die griechische Insel und die „drei Väter“ kennenlernte.
Außerdem trifft Sophie auf ihre bislang verschollene Großmutter, Donnas Mutter Ruby Sheridan (Cher), die ihr auf der griechischen Insel einen unerwarteten Besuch abstattet. Neben Oscar®-Gewinnerin Meryl Streep als Donna kehren auch Pierce Brosnan, Stellan Skarsgard und Oscar®-Gewinner Colin Firth als die drei möglichen Väter von Sophie zurück. Lily James begeistert als junge Donna in den Rückblenden.
Freuen Sie sich auf einen Gute-Laune-Kinoabend. UK/USA 2018, Regie: Ol Parker, Darsteller: Lily James, Amanda Seyfried, Meryl Streep, Pierce Brosnan, Colin Firth, Dominic Cooper, 114 Min., ab 0 J.

Karten gibt es an der Vorverkaufskasse  für den Kinderfilm ab 15:30 Uhr für 5,- € und für den Abendfilm ab 19:00 Uhr für 7,- €.

Bekanntmachung 06.09.2018

Nr. 89/2018 - Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Reinheim am Dienstag, 25.09.2018, 20:00 Uhr

Öffentliche Bekanntmachung Nr. 89 / 2018 einer Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Reinheim am Dienstag den 25.09.2018 um 20:00 Uhr im Heinrich-Klein-Saal, Kulturzentrum Reinheim Sitzung-Nr.:...[mehr]


Öffentliche Bekanntmachung Nr. 89 / 2018 einer Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Reinheim am Dienstag den 25.09.2018 um 20:00 Uhr im Heinrich-Klein-Saal, Kulturzentrum Reinheim Sitzung-Nr.: STVV/024/2018

T a g e s o r d n u n g:

 1.

Einwände zum Protokoll vom 21.08.2018

 2.

Bericht des Magistrats

 3.

Haushaltsplan der Stadt Reinheim für das Haushaltsjahr 2019

 4.

Wirtschaftsplan der Stadtwerke Reinheim für das Wirtschaftsjahr 2019

 5.

Bauleitplanung der Stadt Reinheim
Aufstellung des Bebauungsplanes "Bürgerhaus Georgenhausen / Zeilhard" sowie der 16. Änderung des rechtswirksamen Flächennutzungsplanes in der Gemarkung Zeilhard
a) Anerkennung des Vorentwurfs zur Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB.

 6.

Außenbereichssatzung "Dilsbachhof"
a)            Beschlussfassung zur Prüfung der während der Behördenbeteiligung nach § 4 Abs. 2 BauGB eingegangenen Stellungnahmen
b)            Beschluss der Außenbereichssatzung

 7.

Wahrung der Interessen der Stadt Reinheim bei der Entscheidung über die Zukunft des Senio-Verbandes
Antrag der Fraktion Reinheimer Kreis vom 04. September 2017

Die Sitzung ist öffentlich. gez. Dr. Wolfgang Schmidt Stadtverordnetenvorsteher

Bekanntmachung 06.09.2018

Nr. 88/2018 - Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses am Dienstag, 18.09.2018, 19:30 Uhr

Öffentliche Bekanntmachung Nr. 88 / 2018 einer Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses am Dienstag den 18.09.2018 um 19:30 Uhr im Schulungsraum Sparkassengebäude, 1. OG, Eingang...[mehr]


Öffentliche Bekanntmachung Nr. 88 / 2018 einer Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses am Dienstag den 18.09.2018 um 19:30 Uhr im Schulungsraum Sparkassengebäude, 1. OG, Eingang Heinrichstraße Sitzung-Nr.: HFW/024/2018

T a g e s o r d n u n g:

 1.

Wahrung der Interessen der Stadt Reinheim bei der Entscheidung über die Zukunft des Senio-Verbandes
Antrag der Fraktion Reinheimer Kreis vom 04. September 2017

 2.

Verschiedenes

Die Sitzung ist öffentlich. gez. Herr Felix Schäfer Ausschussvorsitzende/r

Bekanntmachung 06.09.2018

Nr. 87/2018 - einer Sitzung des Ausschusses für Bau-, Verkehr-, Stadtentwicklung,- Umwelt- und Landwirtschaft am Montag, 17.09.2018, 19:30 Uhr

Öffentliche Bekanntmachung Nr. 87 / 2018 einer Sitzung des Ausschusses für Bau-, Verkehr-, Stadtentwicklung,- Umwelt- und Landwirtschaft am Montag den 17.09.2018 um 19:30 Uhr im Schulungsraum Sparkassengebäude, 1....[mehr]


Öffentliche Bekanntmachung Nr. 87 / 2018 einer Sitzung des Ausschusses für Bau-, Verkehr-, Stadtentwicklung,- Umwelt- und Landwirtschaft am Montag den 17.09.2018 um 19:30 Uhr im Schulungsraum Sparkassengebäude, 1. OG, Eingang Heinrichstraße Sitzung-Nr.: BVSUL/023/2018

T a g e s o r d n u n g:

 1.

Bauleitplanung der Stadt Reinheim
Aufstellung des Bebauungsplanes "Bürgerhaus Georgenhausen / Zeilhard" sowie der 16. Änderung des rechtswirksamen Flächennutzungsplanes in der Gemarkung Zeilhard
a) Anerkennung des Vorentwurfs zur Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB.

 2.

Außenbereichssatzung "Dilsbachhof"
a)            Beschlussfassung zur Prüfung der während der Behördenbeteiligung nach § 4 Abs. 2 BauGB eingegangenen Stellungnahmen
b)            Beschluss der Außenbereichssatzung

 3.

Neubebauung des städtischen Grundstücks "Teichweg 17" in Reinheim auf Grundlage des HH-Beschlusses 0862/2017/VV-01

 4.

Verschiedenes

Die Sitzung ist öffentlich. gez. Herr Thomas Knöll Ausschussvorsitzende/r

Pressemitteilung 04.09.2018

Geplante Umgestaltung stößt auf großes Interesse

Nach zwei Veranstaltungen, in denen über eventuelle Umgestaltungsmaßnahmen in der oberen Darmstädter Straße informiert wurde, fanden nun auf Einladung der Stadt Reinheim etwa 60 Personen den Weg in den Heinrich-Klein-Saal,...[mehr]


Nach zwei Veranstaltungen, in denen über eventuelle Umgestaltungsmaßnahmen in der oberen Darmstädter Straße informiert wurde, fanden nun auf Einladung der Stadt Reinheim etwa 60 Personen den Weg in den Heinrich-Klein-Saal, darunter neben Mitgliedern aus der Kommunalpolitik auch viele dort ansässige Gewerbetreibende und Bürger. Ziel der Veranstaltung war, interessierte Bürgerinnen und Bürger zu finden, die in einem Arbeitskreis den Planungsprozess mit gestalten und ihre Vorstellungen und Erwartungen, aber auch ihre Sorgen, einzubringen. Am Ende des Abends haben sich etwa 25 Personen bereit erklärt, in diesem Arbeitskreis mitzuwirken. Eine erste Sitzung wird es voraussichtlich im November geben. Eine entsprechende Einladung wird zu gegebener Zeit erfolgen. Ob es letztendlich zu einer Umgestaltung der oberen Darmstädter Straße in den nächsten Jahren kommen wird, hängt im Wesentlichen von den Beratungen des Arbeitskreises und der Überzeugung der  Anlieger der Oberen Darmstädter Straße ab.

Pressemitteilung 04.09.2018

Europäischer Tag der Sprachen in Reinheim – 26. September

Sprachenvielfalt erleben – Wer zuschaut kann mitreden! [mehr]


Zeitgleich mit den Interkulturellen Wochen im Landkreis Darmstadt Dieburg findet auch der „Europäische Tag der Sprachen“ statt. Jedes Jahr am 26. September feiert Europa die Mehrsprachigkeit. Zahlreiche Schulen und  Verbände beteiligen sich am Europäischen Tag der Sprachen. Wenn Menschen mehr als eine Sprache sprechen, profitiert davon nicht nur jeder Einzelne, sondern die ganze Gesellschaft. Tatsächlich zeigen Studien, dass in Europa Wunsch und Realität in Sachen Mehrsprachigkeit noch weit auseinanderklaffen. Schon 2002 hat der Europäische Rat beschlossen, dass jeder EU-Bürger neben seiner Muttersprache zwei weitere Sprachen beherrschen soll. Statt der geforderten sprachlichen Vielfalt Europas dominiert hier das Englische als Fremdsprache. Eine wichtige Botschaft ist, dass Englisch allein keine Mehrsprachigkeit ausmacht. Stattdessen müssen wir die Nachbar- und Migrantensprachen einbeziehen. In Reinheim findet zum ersten Mal der „Europäische Tag der Sprachen“ an der Dr.-Kurt-Schumacher-Schule statt. Kooperationsveranstalter sind unter anderem das Internationale Büro der Stadt Reinheim, das Staatliche Schulamt des Landkreises Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt sowie der Kreisausländerbeirat Darmstadt-Dieburg. Die Kooperationspartner laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich am Mittwoch, 26. September 2018 um 18:00 Uhr zum Europäischen Tag der Sprachen in die Cafeteria der Dr.-Kurt-Schumacher-Schule Reinheim ein.

Bekanntmachung 04.09.2018

Nr. 86/2018 - Sitzung des Ausschusses für Soziales-, Gesundheit-, Jugend,- Sport- und Kultur am Donnerstag, 13.09.2018, 19:30 Uhr

Öffentliche Bekanntmachung Nr. 86 / 2018 einer Sitzung des Ausschusses für Soziales-, Gesundheit-, Jugend,- Sport- und Kultur am Donnerstag den 13.09.2018 um 19:30 Uhr im Sitzungsraum "An der Stadtmauer",...[mehr]


Öffentliche Bekanntmachung Nr. 86 / 2018 einer Sitzung des Ausschusses für Soziales-, Gesundheit-, Jugend,- Sport- und Kultur am Donnerstag den 13.09.2018 um 19:30 Uhr im Sitzungsraum "An der Stadtmauer", Kulturzentrum Reinheim Sitzung-Nr.: SGJSK/018/2018

T a g e s o r d n u n g:

 1.

Wahrung der Interessen der Stadt Reinheim bei der Entscheidung über die Zukunft des Senio-Verbandes
Antrag der Fraktion Reinheimer Kreis vom 04. September 2017

 2.

Verschiedenes

Die Sitzung ist öffentlich. gez. Herr Hans Carl Menningmann Ausschussvorsitzende/r

Bekanntmachung 03.09.2018

Nr. 85/2018 - Sitzung des Ortsbeirates Reinheim am Donnerstag, 20.09.2018, 20:00 Uhr

Öffentliche Bekanntmachung Nr. 85 / 2018 einer Sitzung des Ortsbeirates Reinheim am Donnerstag den 20.09.2018 um 20:00 Uhr im Schulungsraum Sparkassengebäude, 1. OG, Eingang Heinrichstraße Sitzung-Nr.: OB...[mehr]


Öffentliche Bekanntmachung Nr. 85 / 2018 einer Sitzung des Ortsbeirates Reinheim am Donnerstag den 20.09.2018 um 20:00 Uhr im Schulungsraum Sparkassengebäude, 1. OG, Eingang Heinrichstraße Sitzung-Nr.: OB 1/013/2018

T a g e s o r d n u n g:

 1.

Begrüßung und Eröffnung der Sitzung durch den Ortsvorsteher

 2.

Feststellen der Beschlussfähigkeit

 3.

Protokoll der letzten Ortsbeiratssitzung

 4.

Bericht des Ortsvorstehers

 5.

Bericht des Magistrats

 6.

Schreiben von Anwohnern der Sparkasse Reinheim

 7.

Verschiedenes

Die Sitzung ist öffentlich. Besucher sind herzlich willkommen. gez. Herr Hartmut Maier Ortsvorsteher

Bekanntmachung 03.09.2018

Nr. 83/2018 - Festumzug und Straßensperrung anlässlich der Kirchweih in Spachbrücken am 23.09.2018

Aus Anlass der Kirchweih führt der Spachbrücker Kerbverein am Sonntag, 23.09.2018 einen Kerbumzug durch. Aufstellung (ab 13:00 Uhr): Erbacher Straße zwischen Kreisverkehrsplatz L 3114 und Ortseinfahrt. Zugweg (ab 14:00...[mehr]


Aus Anlass der Kirchweih führt der Spachbrücker Kerbverein am Sonntag, 23.09.2018 einen Kerbumzug durch. Aufstellung (ab 13:00 Uhr): Erbacher Straße zwischen Kreisverkehrsplatz L 3114 und Ortseinfahrt. Zugweg (ab 14:00 Uhr): Erbacher Straße à Friedrich-Ebert-Straße à Höhenweg à August-Bebel-Straße à Mühlstraße à Querung der Erbacher Straße (ehem. B 38) à In den Krautgärten à Steinstraße à Querung Habitzheimer Straße à Dieburger Straße Auflösung des Zuges Am Pfarrberg in Höhe Friedhofstraße gegen 15:00 Uhr Die Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge in dieser Zeit nicht auf der Straße zu parken. Die Erbacher Straße zwischen der Kreuzung Am Pfarrberg/ Hofstraße und der Seestraße wird wegen Auf- und Abbau des Festbetriebes bereits ab 19.09.2018 bis zum 25.09.2018 gesperrt. Für den Busverkehr sind Haltverbote in der Kreuz- und Seestraße erforderlich. Die Haltestelle „Spachbrücken Ort“ in Richtung Reinheim auf der Erbacher Straße wird weiter angedient. Überörtlicher Verkehr sollte Spachbrücken umfahren.

 
X

Adresse

Stadtverwaltung Reinheim 
Vorzimmer Bürgermeister
Cestasplatz 1
64354 Reinheim

 

E-Mail: vorzimmer(at)reinheim.de 

Ansprechpartner

Grit Schieck

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-25
 

 

Francesca Schmeller

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-30
 

Sprechzeiten

Montag
13.30 - 18.00 Uhr 

Dienstag, Donnerstag, Freitag
08.00 - 11.30 Uhr

Mittwoch
08.00 - 11.30 Uhr 
13.30 - 15.30 Uhr  

Zur Anpassung der Schriftgröße bitte diese Tastenkombination verwenden:

Schriftvergrößerung:

Schriftverkeinerung: