Archiv Pressemitteilungen

In diesem Archiv finden Sie ältere Pressemitteilungen und Bekanntmachungen der Stadtverwaltung Reinheim.

Bekanntmachung 29.08.2019

Nr. 76/2019 - Dienststunden der Stadtverwaltung am 13.09.2019

Die Mitarbeiter/innen der Stadt Reinheim führen am Freitag, den 13. September 2019 ihren jährlichen Betriebsausflug durch. Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben daher an diesem Tag geschlossen. Um...[mehr]


Die Mitarbeiter/innen der Stadt Reinheim führen am Freitag, den 13. September 2019 ihren jährlichen Betriebsausflug durch. Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben daher an diesem Tag geschlossen. Um Beachtung wird gebeten. Feick Bürgermeister

Pressemitteilung 26.08.2019

Festwochenende in Fürstenwalde – seien Sie dabei!

30 Jahre besteht nun mitterlweile die Städtepartnerschaft zwischen Reinheim und der  brandenburgischen Stadt Fürstenwalde an der Spree. Die Feierlichkeiten in Fürstenwalde finden nun Mitte September statt. Aus diesem...[mehr]


30 Jahre besteht nun mitterlweile die Städtepartnerschaft zwischen Reinheim und der  brandenburgischen Stadt Fürstenwalde an der Spree. Die Feierlichkeiten in Fürstenwalde finden nun Mitte September statt. Aus diesem Anlass bieten das Internationale Büro der Stadt Reinheim in Zusammenarbeit mit dem Verein zur Pflege internationaler Beziehungen e.V. eine fünftägige Reise in den Osten der Republik an. Los geht es am 11. September in Reinheim. Die Anreise erfolgt mit einem Reisebus über Braunschweig nach Fürstenwalde mit einem Zwischenstop in Northeim, bei dem ein Mittagessen mit Strandfeeling im Yachthafen angeboten wird. Abends gibt es einen Empfang mit den Gastgebern im „Fürstenwalder Rathausbräu“. Am zweiten Reisetag steht Potsdam auf dem Programm. Mit Guides geht es unter anderem zum Schloss Cecilienhof und Schloss Sanssouci, der Nachmittag steht dann zur freien Verfügung. An Tag drei geht es nach Berlin. Dort stehen dann der Besuch des Reichstages mit der Teilnahme an einer Plenarsaal-Sitzung zur Haushaltsdebatte sowie die Besichtigung des Reichstages und eine Stadtführung unter dem Motto „Highlights über Veränderungen in den letzten 30 Jahren in Berlin auf dem Plan, ehe es dann die Möglichkeit gibt, Berlin allein zu erkunden. Tag vier steht im Zeichen der Verschwisterung. Der Vormittag steht zur freien Verfügung, am Nachmittag geht es dann zu einer Rundfahrt durch Fürstenwalde – die Gastgeber zeigen dabei, was sich in den vergangenen 30 Jahren in und um Fürstenwalde alles getan hat. Am Abend findet dann die Jubiläumsveranstaltung statt. Sonntags (15.) geht es dann über die thüringische Stadt Gera zurück nach Reinheim. Noch sind Plätze im Reisebus frei. Die Kosten incl. Bus, Hotel, Ausflüge unds Mittagessen (ohne Getränke) betragen 380€ im Doppelzimmer oder 460€ im Einzelzimmer. Interessenten wenden sich an das Internationale Büro der Stadt Reinheim in der Grabenstraße 1, per mail an llicata-hartmann@reinheim.de oder Telefon 06162/801640. Fragen zur Reise beantwortet gerne Erhard Wetzel vom Partnerschaftsverein unter Telefon 06162/83530

Pressemitteilung 26.08.2019

JUCASINO / Jugendcafé Georgenhausen August Programm 2019

Auch im August gibt es im JUCASINO in Georgenhausen, Am Mühlbach 19 ein abwechslungsreiches Programm für alle Kinder und Jugendlichen von 9 bis 17  Jahren. Geöffnet ist das JUCASINO immer dienstags, donnerstags und freitags...[mehr]


Auch im August gibt es im JUCASINO in Georgenhausen, Am Mühlbach 19 ein abwechslungsreiches Programm für alle Kinder und Jugendlichen von 9 bis 17  Jahren. Geöffnet ist das JUCASINO immer dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Neben dem vom Betreuerteam vorbereiteten Programm können die Jugendlichen auch selbst Vorschläge einbringen, die dann umgesetzt werden. Das Highlight im August ist eine Yogastunde mit Julia am Donnerstag (29.08.) Es wird darum gebeten, an diesem Tag sportliche Kleidung und eine Isomatte mitzubringen. Nähere Infos hierzu erteilt  Stadtjugendpflegerin Siggi Elsner unter der Telefonnummer 06162/ 80554 oder auf der der Homepage der Stadt Reinheim unter www.reinheim.de  .

Pressemitteilung 19.08.2019

Rückzug ins Rathaus - Verwaltung geschlossen

Nach fast zweijähriger Bauzeit ist es so weit – die Stadtverwaltung zieht von ihren Ausweichstellen zurück ins Rathaus. Aus diesem Grunde bleibt die Verwaltung in der Zeit vom Donnerstag, 22. August 2019 bis einschließlich...[mehr]


Nach fast zweijähriger Bauzeit ist es so weit – die Stadtverwaltung zieht von ihren Ausweichstellen zurück ins Rathaus. Aus diesem Grunde bleibt die Verwaltung in der Zeit vom Donnerstag, 22. August 2019 bis einschließlich Montag, 26. August 2019 geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an diesen Tagen auch telefonisch nicht erreichbar. Ab Dienstag, dem 27. August 2019 sind alle Abteilungen wieder vereint unter einem Dach am Cestasplatz 1 in den sanierten Räumen zu erreichen, dann telefonisch aber unter neuen Rufnummern. Lediglich die zentrale Nummer 06162/805-0 bleibt erhalten. Die Durchwahlen sind dann dreistellig. Die entsprechenden Rufnummern für Ihr Anliegen finden Sie auf unserer Homepage www.reinheim.de unter der Rubrik Politik und Rathaus.

Pressemitteilung 14.08.2019

YESTERDAY

Kino vor Ort im Hofgut Reinheim[mehr]


Am 04.09.2019 startet nach der Sommerpause die Reihe Kino vor Ort im Hofgut Reinheim mit der Musikkomödie des  britischen Oscar-Preisträgers Danny Boyle um 19.30 Uhr  mit „Yesterday“.
Eine Welt ohne die Beatles - ohne John, Paul, George, Ringo und ihre Songs - eigentlich unvorstellbar! Doch der Regiestar Danny Boyle ("Slumdog Millionaire") und sein Drehbuchautor Richard Curtis ("Notting Hill") nehmen genau dieses Thema und wirbeln es gründlich durcheinander. Das Ergebnis ist ein zauberhafter und absolut sommerhit-verdächtiger Musikfilm in bester britischer Komödientradition. Richtig schön! Jack (Himesh Patel) ist zwar ein leidenschaftlicher Musiker, doch kann sich gerade mit Mühe und Not über Wasser halten, denn erfolgreich ist er mit seiner Musik nicht. Aus seinem kleinen verschlafenen Heimatdorf an der englischen Küste hat er es noch nie in die weite Welt geschafft. Doch eine Person glaubt nach wie vor an Jack: Seine Jugendfreundin Ellie (Lily James) hält unerschütterlich an Jacks Talent fest. Bis ihm eines Tages ein Wunder geschieht. Nach einem mysteriösen weltweiten Stromausfall wird Jack von einem Bus angefahren. Nachdem er wieder zu Bewusstsein kommt, wirkt eigentlich alles so wie immer. Doch dann stellt Jack fest, dass sich plötzlich niemand außer ihm mehr an die Musik der Beatles erinnern kann. Jack nutzt diese Situation und verkauft die Welthits als seine eigenen Kompositionen. In kürzester Zeit wird er zur weltweiten Sensation und zu einem Mega-Popstar, dem die Herzen reihenweise zufliegen und der mit Ed Sheeran auf Tournee geht. Allerdings stellt sein neu gewonnener Ruhm die Beziehungen zu seinen Freunden und seiner Familie auf eine harte Probe. Großbritannien, 2019, Regie: Danny Boyle, Darsteller: Himesh Patel, Lily James, Kate McKinnon, Ed Sheeran, Ana de Armas, Lamorne Morris, Sophia Di Martino, Joel Fry, 117 Minuten, frei ab 0 J. Karten für den Film, der  im Kulturzentrum Hofgut Reinheim ab 19:30 Uhr läuft, gibt es ab
19:00 Uhr für 7,- € an der Abendkasse.

Pressemitteilung 14.08.2019

ALADDIN

Kinderkino vor Ort im Hofgut Reinheim[mehr]


Am 04.09.2019 wird in der Reihe Kinderkino vor Ort im Hofgut Reinheim um 16.00 Uhr „Aladdin“, die spannende Realverfilmung von Disneys Zeichentrick-Klassiker, gezeigt. Erzählt wird die packende Geschichte des charmanten Straßenjungen Aladdin (Mena Massoud), der unerschrockenen und eigenwilligen Prinzessin Jasmin (Naomi Scott) und des legendären Flaschengeists Dschinni (Will Smith). Der Straßenjunge Aladdin schlägt sich zusammen mit seinem treuen Affen Abu in der Stadt Agrabah mit ihren Bazaren, Palästen und fliegenden Teppichen als kleiner Gelegenheitsdieb mit kleinen Gaunereien durchs Leben. Auf einem seiner Beutezüge verliebt er sich in Prinzessin Jasmin (Naomi Scott), die sich verkleidet unters Volk gemischt hat. Bei seinem Versuch, in den Palast einzudringen, wird Aladdin jedoch erwischt und eingesperrt. Diese Gelegenheit nutzt der zwielichtige Großwesir Dschafar (Marwan Kenzari) und zwingt Aladdin dazu, für ihn eine Wunderlampe stehlen. In dieser Lampe wohnt nämlich der Flaschengeist Dschinni (Will Smith), der Wünsche erfüllen kann. Das richtige Wünschen will allerdings gelernt sein, und Dschafar wünscht sich nichts Gutes ... USA 2019, Regie: Guy Ritchie, Darst.: Naomi Scott, Will Smith, Billy Magnussen, Mena Massoud, 128 Min., ab 6 J. Karten für den Kinderfilm, der im Kulturzentrum Hofgut Reinheim ab 16 Uhr läuft, gibt es an der Tageskasse ab 15:30 Uhr für 5,- €.

Pressemitteilung 14.08.2019

Stadtbücherei am 22. und 24.08.2019 geschlossen

In der Zeit vom 22. bis 26. August  steht nach fast zweijähriger Bauzeit der Umzug der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung in das neu sanierte Rathaus bevor. In diesem Zusammenhang funktionieren weder Server...[mehr]


In der Zeit vom 22. bis 26. August  steht nach fast zweijähriger Bauzeit der Umzug der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung in das neu sanierte Rathaus bevor. In diesem Zusammenhang funktionieren weder Server noch Internet, sodass eine Ausleihe an nicht möglich ist. Daher bleibt die Bücherei am Donnerstag (22.) und Samstag (24.)  geschlossen. Die Ausleihzeiten verlängern sich automatisch um einige Tage bis zum 29.08.2019.

Pressemitteilung 14.08.2019

Naturschutz und Hochwasserentlastung am Wembach

Östlich der Ortslage Reinheim, in Verlängerung des Weges „Am Wembach“, verläuft der Wembach in einem engen Bett und mündet in Höhe des Kleintierzuchtvereins in die Gersprenz. Entsprechend der Wegeführung entstand ein...[mehr]


Östlich der Ortslage Reinheim, in Verlängerung des Weges „Am Wembach“, verläuft der Wembach in einem engen Bett und mündet in Höhe des Kleintierzuchtvereins in die Gersprenz. Entsprechend der Wegeführung entstand ein 90-Grad-Knick, der sich hydraulisch ungünstig auf das Hochwasserabflussverhalten auswirkt. Bei gleichzeitigem hohem Wasserstand in der rund 200 Meter entfernten Gersprenz kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Ausuferungen des Wembaches. Gleichzeitig entspricht der derzeitige Bachlauf nicht den ökologischen Anforderungen und soll nun im Rahmen der Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie durch die Anlegung eines Neugerinnes renaturiert werden. Hierzu wurden seitens der Stadt Reinheim in der Vergangenheit mehrere Flächen in Richtung Bahndamm erworben, sodass zukünftig der neue Wembach ab dem 90-Grad-Knick geradeaus in Richtung Südost über derzeitige Acker- und Wiesenflächen verlaufen wird und erst 460 Meter weiter, unterhalb der derzeitigen Mündung, in die Gersprenz entwässert. Der neue Bachlauf wird mittels eines Betonrahmendurchlasses unter dem Asphaltweg hindurchgeführt und in einem 10 Meter breiten und rund 560 Meter langen Entwicklungskorridor mit Niedrigwasserrinne in Richtung Gerprenz in die Landschaft modelliert. Hierdurch soll der Bachlauf seine Eigendynamik zurückgewinnen und ein anspruchsvoller Lebensraum für Flora und Fauna entstehen. Bereichsweise werden vorhandene Wegeführungen zurückgebaut und zurückverlegt. An zwei Stellen werden Furten eingerichtet, die mittels Trittsteinen auch bei geringeren Wasserständen  von Fußgängern passierbar sind. Der Altlauf bleibt erhalten und wird nur im Übergangsbereich mittels einer kleineren Verwallung abgesperrt, sodass bei höheren Abflüssen eine Abflussaufteilung erfolgt. Durch das konsequente Abfahren des Aushubmaterials steht dem Überschwemmungsgebiet zusätzlicher Retentionsraum zur Verfügung, der sich positiv auf die Hochwassersituation der Anlieger auswirkt. Oberhalb der Bahnlinie sollen kleinere strukturelle Maßnahmen zur Aufwertung des Lebensraumes „Langer Graben“ durchgeführt werden. Diese Maßnahmen beschränken sich auf Teilbereiche, sodass der bestehende Bewuchs geschont wird. In einem ersten Schritt werden die Arbeiten im Bereich des Durchlassbauwerkes ausgeführt. Für Kraftfahrzeuge wird der Asphaltweg während der Baumaßnahmen gesperrt sein, für Radfahrer und Fußgänger wird eine Notumgehung eingerichtet. Danach beginnen die erforderlichen Erdarbeiten mit einhergehender Abfuhr des Überschussbodens und Antransport von Wasserbausteinen zur Herstellung der Furten. Die Maßnahmen beginnen am 19. August 2019 und werden voraussichtlich bis Februar 2020 andauern. Durch das konsequente Abfahren des Aushubmaterials steht dem Überschwemmungsgebiet zusätzlicher Retentionsraum zur Verfügung, der sich positiv auf die Hochwassersituation der Unterlieger auswirkt.

Pressemitteilung 14.08.2019

Neues aus dem Magistrat

Eine recht umfangreiche Tagesordnung zu unterschiedlichsten Themen hatte der Reinheimer Magistrat in seiner letzten Juli-Sitzung abzuarbeiten. So ging es unter anderem um die Finanzierung der Betreuung der Grundschulkinder an...[mehr]


Eine recht umfangreiche Tagesordnung zu unterschiedlichsten Themen hatte der Reinheimer Magistrat in seiner letzten Juli-Sitzung abzuarbeiten. So ging es unter anderem um die Finanzierung der Betreuung der Grundschulkinder an der Spachbrücker Dilsbachschule.  Die Grundschule des Reinheimer Stadtteiles hat sich dem Programm „Pakt für den Nachmittag“ angeschlossen. Mit diesem Programm ermöglichen das Land Hessen und der Schulträger  ein verlässliches und bedarfsorientiertes Bildungs- und Betreuungsangebot für Grundschulkinder von 7.30 Uhr bis maximal 17.00 Uhr.  Die Stadt Reinheim übernimmt im Rahmen ihrer Verantwortung die Bezuschussung des zeitlichen Angebotes von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr sowie die Ferienbetreuung für jährlich fünf Wochen. Der kommunale Zuschuss beträgt pro Gruppe je Schuljahr 6.240,00 Euro zuzüglich eines zehnprozentigen Anteils zur Finanzierung der gGmbH, einer vom Landkreis Darmstadt-Dieburg zur Organisation des Programms „Pakt für den Nachmittag“ gegründeten kreiseigenen Gesellschaft (gGmbH). Für das erste Schulhalbjahr 2019/2020 werden von der Stadt Reinheim 3.432,00 Euro zur Verfügung gestellt. Auch über das erste Schulhalbjahr hinaus wird die Betreuung der Grundschulkinder von der Stadt Reinheim im Rahmen der Möglichkeiten weiter finanziell unterstützt. Des Weiteren wird in der Sitzung der Halbjahresbericht des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Reinheim für das erste Halbjahr 2019 vorgestellt. Ein weiterer wichtiger Punkt war die Einrichtung einer Erziehungsberatung.  Die Sprechzeit wurde auf mittwochs 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr in den Räumen des Kulturzentrums Hofgut in der Kirchstraße 24 festgelegt. Hintergrund der Einrichtung dieser Sprechstunde sind Feststellungen des Reinheimer  Schulverbundes und auch der Kindereinrichtungen der Stadt Reinheim , dass in den letzten Jahren zunehmend beobachtet wird, dass viele Eltern mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert sind.  Für die betroffenen Eltern und auch gerade für Kinder und Jugendliche  ist oftmals ein vertrauens-voller Kontext notwendig – vor Ort, „kurzwegig“ und niederschwellig –  um  Hilfssysteme auch tatsächlich aufzusuchen und anzunehmen. Nicht zuletzt wurden von den Mitgliedern des Magistrats auch wieder einige Vereinsförderungen gemäß der Vereinsförderrichtlinien der Stadt beschlossen. So erhielt der DRK Ortsverein Reinheim für die Erneuerung der Tore für die Garage der Einsatzfahrzeuge einen Zuschuss in Höhe von 1547,80€ und auch die KSG Georgenhausen bekam Zuschüsse für die Anschaffung eines Großflächenmähers, von zwei Großfeldtoren und doe Erweiterung des Sportheimes um Ankleideraum und Duschen, alles in allem einen Betag von etwa 14.000€.

Bekanntmachung 13.08.2019

Nr. 71/2019 - Grenzgang in Ueberau

Zu einem Grenzgang lädt der Ortsbeirat Ueberau für Samstag, den 31. August 2019 ein. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Bürgerhaus. Wie Ortsvorsteher Walter Eckert mitteilt, wird es entlang der Gersprenz in Richtung...[mehr]


Zu einem Grenzgang lädt der Ortsbeirat Ueberau für Samstag, den 31. August 2019 ein. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Bürgerhaus. Wie Ortsvorsteher Walter Eckert mitteilt, wird es entlang der Gersprenz in Richtung Groß-Bieberau gehen. Unterwegs gibt es Informationen von Fritz Fornoff zur Gemarkungsgrenze und wie sich diese früher darstellten. Nach Überquerung des Steges geht es wieder zurück. Der Grenzgang endet mit einer Einkehr beim Grillfest des VdK Ueberau am Hundeplatz. Feick Erster Stadtrat

Bekanntmachung 13.08.2019

Nr. 69/2019 - Einberufung der Elternversammlung Kindergarten Am Stadtpark

am Dienstag, den 3. September 2019 um 19.30 Uhr im Gemeinschaftsraum des Kindergartens Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit laden wir Sie herzlich ein zur...[mehr]


am Dienstag, den 3. September 2019 um 19.30 Uhr im Gemeinschaftsraum des Kindergartens Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit laden wir Sie herzlich ein zur Elternversammlung Tagesordnung: 1.      Eröffnung und Begrüßung 2.      Bericht des Trägers 3.      Wahl des Elternbeirates 4.      Verschiedenes Mit freundlichen Grüßen Feick Erster Stadtrat

Bekanntmachung 13.08.2019

Nr. 68/2019 - Einberufung der Elternversammlung der Kindertagesstätte Zeilhard/Zauberwald

am Donnerstag, 05.09.2019 um 20.00 Uhr im Gemeinschaftsraum der Kindertagesstätte Sehr geehrte Damen und...[mehr]


am Donnerstag, 05.09.2019 um 20.00 Uhr im Gemeinschaftsraum der Kindertagesstätte Sehr geehrte Damen und Herren,                                hiermit laden wir Sie herzlich ein zur                           Elternversammlung Tagesordnung: 1.       Eröffnung und Begrüßung 2.       Bericht des Trägers 3.       Wahl des Elternbeirates 4.       Verschiedenes Feick Erster Stadtrat

Bekanntmachung 13.08.2019

Nr. 67/2019 - Einberufung der Elternversammlung der Kindertagesstätte Spachbrücken

am Dienstag, 10.09.2019 um 19.30 Uhr im Gemeinschaftsraum der Kindertagesstätte Sehr geehrte Damen und...[mehr]


am Dienstag, 10.09.2019 um 19.30 Uhr im Gemeinschaftsraum der Kindertagesstätte Sehr geehrte Damen und Herren,                                hiermit laden wir Sie herzlich ein zur                           Elternversammlung Tagesordnung: 1.       Eröffnung und Begrüßung 2.       Bericht des Trägers 3.       Wahl des Elternbeirates 4.       Verschiedenes Feick Erster Stadtrat

Pressemitteilung 05.08.2019

Das Spielmobil geht auf die Reise

Wenn der kunterbunte Bauwagen dieser Tage auf die Reise geht und die Kinder an ihren Spielorten besucht, beginnt die Spielmobilsaison der Kinder- und Jugendförderung. Das Betreuerteam rund um Stadtjugendpflegerin Jutta Kirsch...[mehr]


Wenn der kunterbunte Bauwagen dieser Tage auf die Reise geht und die Kinder an ihren Spielorten besucht, beginnt die Spielmobilsaison der Kinder- und Jugendförderung. Das Betreuerteam rund um Stadtjugendpflegerin Jutta Kirsch verspricht großen Spaß für kleine Besucher. Mit im Gepäck sind die beliebten Rädchen, die Roller und Kindertaxen. Aber natürlich  bringt das Team auch wieder Spiele und Bastelideen mit. Freitags zum Wochenabschluss werden Stockbrot und Würstchen über der Feuerschale zubereitet. „ Wir wollen Impulse für Neuentdeckungen geben, soziales Miteinander pflegen und spielerisch Gruppenprozesse fördern. Wir sind Ansprechpartner für kleine und große Nöte“, sagt Stadtjugendpflegerin Jutta Kirsch. Die Teilnahme rund um den Bauwagen ist kostenfrei, das Team bittet jedoch die Eltern, ihren Kindern Getränke mitzugeben. Die Einsatzzeiten sind wie folgt immer Dienstag bis Freitag von 15 - 18 Uhr 13.08. bis 16.08.2019 Reinheim, Stadtpark 20.08. bis 23.08.2019 Ueberau, Spielplatz Obere Straße 27.08. bis 30.08.2019 Spachbrücken, Bolzplatz 03.09. bis 06.09.2019 Georgenhausen, Freizeitpark Für weitere Informationen steht Stadtjugendpflegerin Jutta Kirsch im Jugendzentrum unter Tel. 06162/80554 zur Verfügung.

Pressemitteilung 05.08.2019

Reparatur-Café im Jugendzentrum Reinheim

Reparieren statt wegwerfen- ein Beitrag zum Thema „Nachhaltigkeit“ [mehr]


Das Reinheimer  Reparaturcafé kennt keine Sommerpause- im gewohnten zweimonatigen Rhythmus öffnet es am Samstag, dem 17.08. in der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr wieder seine Pforten und das Team der ehrenamtlichen Helfer  erwartet  zahlreiche Besucher. Seit über einem Jahr gibt es dieses Angebot in Reinheim und erfreut sich großer Beliebtheit. Die Experten der Bereiche Holz, Elektro, Elektronik, Fahrrad und Textil vermitteln den Besuchern ihr Fachwissen, während sie defekte Geräte und Gegenstände reparieren. Ob es ein in die Jahre gekommenes Radio, eine noch wie neu aussehende Kaffeemaschine, der Lieblingsstuhl oder das Kleidungsstück ist, alles wird in Stand gesetzt und erhält somit neue „Wertigkeit“ . Am Samstag kommt ein neuer Service hinzu, stumpfe Messer und Geräte können vor Ort geschärft werden.  Der kulinarische Rahmen dieser Veranstaltung ist durch zahlreiche Kuchenspenden sichergestellt und die Gäste können das reichhaltige Angebot in in angenehmer Atmosphäre genießen. Damit sich die ehrenamtlichen Akteure rechtzeitig auf die anfallenden Arbeiten einstellen können, wird eine Vorabanmeldung unter der Telefonnummer 06162/914151 empfohlen. Zudem ist es hilfreich, sofern Schalt-oder Servicepläne für zu reparierende  Geräte vorhanden sind, diese zum Termin mitzubringen. Der Kreis der Ehrenamtlichen würde sich zudem über weitere Mitstreiter, vor allem für den Bereich Elektro und Elektronik, Radiotechniker und Fernsehtechniker, freuen. Ein besonderes Anliegen der Initiative ist die Einbeziehung junger Leute, sei es zum Thema „Mithilfe“ oder auch  in Sachen Reparatur, zum Beispiel wenn das Fahrrad streikt. Weitere Auskünfte  können der Homepage www.reparaturcafé-reinheim.de entnommen werden. Im Jugendzentrum steht Stadtjugendpflegerin Jutta Kirsch unter Tel. 80554 für Informationen zur Verfügung.

Pressemitteilung 05.08.2019

Grenzgang in Ueberau

Zu einem Grenzgang lädt der Ortsbeirat Ueberau für Samstag, den 31. August 2019 ein. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Bürgerhaus. Wie Ortsvorsteher Walter Eckert mitteilt, wird es entlang der Gersprenz in Richtung...[mehr]


Zu einem Grenzgang lädt der Ortsbeirat Ueberau für Samstag, den 31. August 2019 ein. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Bürgerhaus. Wie Ortsvorsteher Walter Eckert mitteilt, wird es entlang der Gersprenz in Richtung Groß-Bieberau gehen. Unterwegs gibt es Informationen von Fritz Fornoff zur Gemarkungsgrenze und wie sich diese früher darstellten. Nach Überquerung des Steges geht es wieder zurück. Der Grenzgang endet mit einer Einkehr beim Grillfest des VdK Ueberau am Hundeplatz.

Pressemitteilung 05.08.2019

Fälligkeit von Steuern und Abgaben

Die Stadtkasse Reinheim macht darauf aufmerksam, dass zum 15. August 2019 die vierteljährlichen Grundbesitzabgaben (Grundsteuer, Niederschlagswasser, Wasser- und Kanalbenutzungsgebühren) gemäß der Satzung der Stadt Reinheim...[mehr]


Die Stadtkasse Reinheim macht darauf aufmerksam, dass zum 15. August 2019 die vierteljährlichen Grundbesitzabgaben (Grundsteuer, Niederschlagswasser, Wasser- und Kanalbenutzungsgebühren) gemäß der Satzung der Stadt Reinheim fällig sind. Um künftige Zahlungstermine nicht zu versäumen, besteht die Möglichkeit, am Einzugsverfahren teilzunehmen. Den hierfür erforderlichen Vordruck erhalten Sie bei der Stadtverwaltung Reinheim oder über die Homepage der Stadt Reinheim unter: www.reinheim.de/formulare.html, Rubrik Finanzabteilung/Steueramt. Das Formular muss ausgedruckt, unterschrieben und auf dem Postweg versandt oder persönlich in der Verwaltung abgegeben werden, da die persönliche Unterschrift unbedingt erforderlich ist.

Pressemitteilung 05.08.2019

„Mit Volldampf“

Kabarett im Hofgut Reinheim[mehr]


Am 27. und 28.09.2019 ist  der mehrfach preisgekrönte  Kabarettist Jens Neutag mit seinem Soloprogramm „Mit Volldampf“ zu Gast im Kulturzentrum Hofgut Reinheim. Es reicht!  Wenn Trump, Erdogan und all die unzähligen hirnlosen Rechtspopulisten in Europa mit Realsatire dem Kabarett das Wasser abgraben, dann holt Jens Neutag  zum ultimativen Gegenschlag aus: Er geht als Kabarettist in die Politik. Nicht irgendwie, sondern ganz  zielstrebig. Also, so zielstrebig wie es die Generation „um die 40“ eben macht. Man sagt nicht wirklich Ja, aber weil man auch nicht Nein gesagt hat, steht man irgendwann auf dem Wahlzettel. Und wenn er schon einmal das Sagen hat, dann wird alles anders, jetzt, sofort und mit VOLLDAMPF. Das ist der Plan und obwohl dann doch alles ganz anders kommt, stellt Jens Neutag eines eindrucksvoll unter Beweis: Er ist der Dampfreiniger des deutschen Kabaretts. MIT VOLLDAMPF ist Hochleistungskabarett ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Eine messerscharfe Gegenwartsanalyse mit komödiantischen Mitteln, kurzum: Satire am Puls der Zeit. Pointiert, entlarvend, aber vor allem mit allerhöchstem Unterhaltungsfaktor. Eintrittskarten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen (in Reinheim u.a.  buchMEYER) und als online-Tickets unter www.reinheim.de

Pressemitteilung 05.08.2019

Energieberatungen in Reinheim Nächster Termin: 29.08.2019 im Hofgut (nach Voranmeldung)

Auch im August bietet die Verbraucherzentrale Hessen kostenfreie Energieberatungen an. Nach Voranmeldung steht am 29. August 2019 von 15:15 bis 17:30 Uhr der Energieberater, Herr Dipl.-Ing. Bouhmara, mit umfangreichen...[mehr]


Auch im August bietet die Verbraucherzentrale Hessen kostenfreie Energieberatungen an. Nach Voranmeldung steht am 29. August 2019 von 15:15 bis 17:30 Uhr der Energieberater, Herr Dipl.-Ing. Bouhmara, mit umfangreichen Informationen zur Verfügung, wenn es beispielsweise um Fragen rund um die Themen baulicher Wärmeschutz oder Investitionen in Solarenergie und Wärmepumpen geht. Fundierte Erläuterungen gibt es aber auch zu sinnvollen Heizungs- und Regeltechniken, geplanten Versorgerwechseln oder zu den Vorgaben des Energieausweises. Telefonische Anmeldungen für die Terminvergabe nimmt die Stadtverwaltung Reinheim, Herr Ralf Martin, Tel. 06162/805-33 entgegen. Neben diesem Angebot werden auch kostengünstige Termine (30 €) beim Kunden zu Hause ermöglicht. Die Gebühr ist in bar vor Ort zu bezahlen. Der Basis-Check für Wohnungen ist kostenfrei. Telefonische Anmeldungen für einen vor-Ort-Check nimmt ebenfalls Herr Ralf Martin, Tel. 06162/805-33 entgegen. Die Energieberatungen der Verbraucherzentrale Hessen werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie der Stadt Reinheim gefördert.

Pressemitteilung 05.08.2019

„Mädelsabend – jetzt auch für Männer“

Mirja Regensburg im Hofgut Reinheim[mehr]


Am 13. und 14.09.2019 bietet Mirja Regensburg  jeweils um 20:00 Uhr im Kulturzentrum Hofgut Reinheim in ihrem Soloprogramm „Mädelsabend – jetzt auch für Männer“  beste Unterhaltung.
Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, zeigt sie die Verrücktheit des Lebens auf. Sie verzweifelt nicht oder scheitert, denn sie nimmt das Leben mit Humor. „Mirja aus Hümme", (so heißt auch ihre eigene Radiocomedy bei HIT RADIO FFH) zeigt, wie man sich selbst am besten auf die Schippe nimmt und was man von Männern lernen kann! Egal ob Punkte in Flensburg, Punkte beim Essen oder Punkte beim Fußball – die vielseitige Künstlerin teilt ihre Erlebnisse mit dem Publikum und das ist zum Schreien komisch. Mirja macht vor keinem Thema halt: Eben wie bei einem richtigen Mädelsabend!   Freuen Sie sich auf Geschichten, Gesang und gute Laune! Mit Hilfe von Mimik, Körpersprache und intelligenten Gags hält Mirja Regensburg ihr Publikum auf Trab und liefert Comedy der Superlative – gute Unterhaltung ist hier garantiert! Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des „Kultursommer Südhessen“, gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von  der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Eintrittskarten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen (in Reinheim u.a.  buchMEYER) und als online-Tickets unter www.reinheim.de


 
X

Adresse

Stadtverwaltung Reinheim 
Vorzimmer Bürgermeister
Cestasplatz 1
64354 Reinheim

 

E-Mail: vorzimmer(at)reinheim.de 

Ansprechpartner

Grit Schieck

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-25
 

 

Francesca Schmeller

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-30
 

Sprechzeiten

Montag
13.30 - 18.00 Uhr 

Dienstag, Donnerstag, Freitag
08.00 - 11.30 Uhr

Mittwoch
08.00 - 11.30 Uhr 
13.30 - 15.30 Uhr  

Zur Anpassung der Schriftgröße bitte diese Tastenkombination verwenden:

Schriftvergrößerung:

Schriftverkeinerung: