Bürgermeister Karl Hartmann verabschiedet


Einige wenige Wochen ist Bürgermeister Karl Hartmann noch im Dienst, wurde aber am vergangenen Freitag in der Mehrzweckhalle Spachbrücken in würdigem Rahmen im Beisein von etwa 550 geladenen Gästen verabschiedet.

 

Bereits beim Betreten der Halle, die an diesem Abend über einen roten Teppich zu erreichen war, konnte man über eine Fotostrecke zu sehen, was in Reinheim unter Karl Hartmann in den vergangenen 34 Jahren so alles erreicht wurde… und auch die später folgende Präsentation zeigte so manche Episode aus seinem Bürgermeisterdasein.

 

In einer recht kurzweiligen, dennoch sehr stilvollen Veranstaltung würdigten Landrat Klaus Peter Schellhaas, der Direktor des Hessischen Städte- und Gemeindebundes Karl Christian Schelzke sowie die neue Vorsitzende der Bürgermeister-Kreisversammlung,  die Roßdörfer Bürgermeisterin Christel Sprößler in ihren Grußworten den scheidenden Bürgermeister.

 

Gerade Sprößler dankte ihrem Vorgänger in der Kreisversammlung, dass er sie vor 16 Jahren als neue Bürgermeisterin im Landkreis an die Hand genommen hat, so, wie er es über viele Jahre mit allen neuen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern tat.

 

Grußworte gab es ebenso vom Stadtverordnetenvorsteher Dr. Wolfgang Schmidt, den Feuerwehren, Schulen, Kirchen, Vereinen und nicht zuletzt vom Personalrat. Damit der Abend nicht zu lange und die Grußworte nicht zu viele werden, entschieden sich die Organisatoren auf Wunsch des scheidenden Bürgermeisters darauf, die verschiedenen Institutionen zusammen zu fassen und aus jedem Bereich nur ein gemeinsames Grußwort zu halten – und das kam gut an.

 

Kurze Episoden in bester Ourewäller Mundart gab es zwischendurch vom Iwweroer Pitt Dotterweich, der die Gäste zum Schmunzeln brachte.

 

Nachdem zu Ehren des Bürgermeisters und bekennenden Europäers Karl Hartmann die Europahymne gespielt war, übernahm der Erste Stadtrat und Nachfolger Hartmanns, Manuel Feick, das Mikrofon.

 

Nach der Laudatio auf seinen Vorgänger und Mentor überreichte Feick Hartmann die Urkunde über die Versetzung in den Ruhestand zum 1. September 2019. Dann hat Karl Hartmann exakt 50 Jahre im Öffentlichen Dienst gearbeitet, davon 42 Jahre in Diensten „seiner“ Stadt Reinheim.

 

Nachdem die Standing Ovations abgeebbt waren, übernahm Stadtverordnetenvorsteher Dr. Wolfgang Schmidt, der an diesem Abend durchs Programm führte, noch einmal das Mikrofon.

Und auch er hatte eine Urkunde mitgebracht. Nachdem die Stadtverordnetenversammlung am Dienstag zuvor einen entsprechenden Beschluss gefasst hatte, wurde Karl Hartmann noch während seiner Verabschiedung zum Ehrenbürgermeister sowie Ehrenbürger der Stadt Reinheim ernannt.

 

Das Schlusswort des offiziellen Teils an diesem Abend hatte der scheidende Bürgermeister Karl Hartmann selbst – in seiner Rede blickte er zurück, auf die Jugendzeit, seine langjährigen Wegbegleiter und seine ein halbes Jahrhundert andauernde Dienstzeit im öffentlichen Dienst.

 

Wie steht in der Präsentation zur Verabschiedung – 34 Jahre, 12.351 Tage, 296.424 Stunden – das sind die Zahlen, die an diesem Freitagabend die Runde machten und die zeigen, wie lange Karl Hartmann für die Reinheimerinnen und Reinheimer als Bürgermeister da war – vielen Dank dafür.

 

Nicht zuletzt gibt es ein herzliches Dankeschön an das Orgateam der Verabschiedungsfeier , den Bauhof, den Hallenwart, den Tontechniker, der KSG Georgenhausen für die reibungslos abgelaufene Versorgung mit Getränken, der Reinheimer Feuerwehr für die Verpflegung mit Speisen – die Männer haben gegrillt wie die Weltmeister sowie das DRK Georgenhausen/Zeilhard.

 

Ohne all diese Helferinnen und Helfer hätte diese Verabschiedung nicht in so einem würdigen Rahmen ablaufen können wie er war.

 


 
X

Adresse

Stadtverwaltung Reinheim 
Vorzimmer Bürgermeister
Cestasplatz 1
64354 Reinheim

 

E-Mail: vorzimmer(at)reinheim.de 

Ansprechpartner

Grit Schieck

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-101

 

Francesca Schmeller

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-102

Sprechzeiten

Montag
13.30 - 18.00 Uhr 

Dienstag, Donnerstag, Freitag
08.00 - 11.30 Uhr

Mittwoch
08.00 - 11.30 Uhr 
13.30 - 15.30 Uhr  

Zur Anpassung der Schriftgröße bitte diese Tastenkombination verwenden:

Schriftvergrößerung:

Schriftverkeinerung: