Stadt Reinheim
Stadt Reinheim
 

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Presseinformationen der Stadtverwaltung Reinheim, chronologisch geordnet.

Pressemitteilung 21.02.2017

Theaterstück „Die Eiskönigin“

Am Dienstag, 14. März 2017 und Donnerstag, 16. März 2017 führen die Kinder der Kindertagesstätte „Dr. Jacob-Goldmann“ in Reinheim jeweils um 16:00 Uhr das Theaterstück „Die Eiskönigin“ im Heinrich-Klein-Saal, Hofgut Kirchstraße...[mehr]


Am Dienstag, 14. März 2017 und Donnerstag, 16. März 2017 führen die Kinder der Kindertagesstätte „Dr. Jacob-Goldmann“ in Reinheim jeweils um 16:00 Uhr das Theaterstück „Die Eiskönigin“ im Heinrich-Klein-Saal, Hofgut Kirchstraße 24 auf.

 

Die Zuschauer werden 60 Minuten durch das verzauberte Eisland von Königin Elsa und ihren Freunden geführt. Über 30 kleine Schauspieler und Tänzer verzaubern mit atemberaubender Kulisse und traumhaften Kostümen.

 

Erwachsene zahlen 3,50€, Kinder 2,50€. Eintrittskarten sind in der Kindertagesstätte „Dr. Jacob-Goldmann“, Willy-Brandt-Str. 5-7 erhältlich.


Pressemitteilung 19.02.2017

Vorsortierter Kinderbasar der Dr. J. Goldmann-Kita

Der Elternbeirat der Dr. J. Goldmann Kindertagesstätte Reinheim veranstaltet mit Unterstützung der Reinheimer Feuerwehr am Sonntag, 5. März 2017 von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Feuerwehr Reinheim, Am...[mehr]


Der Elternbeirat der Dr. J. Goldmann Kindertagesstätte Reinheim veranstaltet mit Unterstützung der Reinheimer Feuerwehr am Sonntag, 5. März 2017 von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Feuerwehr Reinheim, Am Sportzentrum seinen vorsortierten Basar für Kinderkleidung. Neben dem großen Angebot an Kleidung gibt es Kinderwagen, Kindesitze, Maxi Cosis, Großspielsachen und anderes Zubehör.

 

Schwangere und Mütter mit Bauchtrage  oder Maxi Cosi können schon ab 13.00 Uhr einkaufen. Jede Schwangere und Mutter mit Bauchtrage darf eine Begleitperson sowie Kleinkinder bis zwei Jahre mitbringen.

 

Das Mitbringen von Kinderwagen und eigenen Tüten ist leider nicht gestattet.

 

Für Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen) ist bestens gesorgt.

 

Der Elternbeirat freut sich auf zahlreichen Besuch.


Pressemitteilung 16.02.2017

Kindersachen-Flohmarkt in Spachbrücken

Der Kindersachenflohmarkt in Spachbrücken, organisiert vom Elternbeirat des Kindergartens, findet in diesem Jahr am 11. März 2017 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr wie gewohnt in der Mehrzweckhalle Spachbrücken statt. ...[mehr]


Der Kindersachenflohmarkt in Spachbrücken, organisiert vom Elternbeirat des Kindergartens, findet in diesem Jahr am 11. März 2017 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr wie gewohnt in der Mehrzweckhalle Spachbrücken statt. 

Einlass für Schwangere ist bereits ab 13.30 Uhr möglich.

 

Die Tischvergabe erfolgt  am 25. Februar 2017.  Interessenten melden sich bitte in der Zeit von 10 bis 12 Uhr unter 06162-9438880 und 01575-1173881.

 

Auf die Besucher wartet ein großes Kuchenbuffet sowie viele Salate und  Würstchen.


Pressemitteilung 14.02.2017

„Bilder im Kopf“ – Ausstellung im Reinheimer Rathaus

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2017 gibt es im Foyer des Reinheimer Rathauses in der Zeit vom 16. bis 30. März 2017 eine Ausstellung, in der an die erschreckende Zeit im Konzentrationslager Auschwitz...[mehr]


Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2017 gibt es im Foyer des Reinheimer Rathauses in der Zeit vom 16. bis 30. März 2017 eine Ausstellung, in der an die erschreckende Zeit im Konzentrationslager Auschwitz erinnert wird.

 

Die Ausstellung wurde vom Fritz-Bauer-Institut in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk und der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste entwickelt und der Stadt zur Verfügung gestellt.

 

Die Fotografien, die zwischen 1987 und 1992 auf dem Gelände des ehemaligen Vernichtungslagers aufgenommen wurden und mit Zitaten von Überlebenden belegt sind, zeigen die irritierende Gegenwart der Gedenkstätte durch eine eigene fotografische Perspektive.

 

Außerdem wird die Ausstellung mit Arbeiten von Schülern der Dr.-Kurt-Schumacher-Schule ergänzt, die im Nachgang zu Informationsfahrten ins Konzentrationslager Buchenwald entstanden sind.

 

Die Spannung zwischen den Eindrücken der Gegenwart und den Fragmenten der Erinnerung soll zum Nachdenken anregen und diese Zeit nicht vergessen lassen.

 

Eröffnet wird die Ausstellung am 16. März 2017, 18.00 Uhr und kann anschließend während der regulären Öffnungszeiten der Stadtverwaltung besichtigt werden. 


Pressemitteilung 14.02.2017

Vermessungsarbeiten in der Hochstraße

Die Stadtverwaltung Reinheim plant, die Hochstraße in diesem Jahr ganzheitlich zu sanieren. Zur Durchführung ist derzeit die 2. Jahreshälfte 2017 geplant. Zur Vorbereitung der Planungen sind bereits jetzt diverse Vorarbeiten...[mehr]


Die Stadtverwaltung Reinheim plant, die Hochstraße in diesem Jahr ganzheitlich zu sanieren. Zur Durchführung ist derzeit die 2. Jahreshälfte 2017 geplant. Zur Vorbereitung der Planungen sind bereits jetzt diverse Vorarbeiten erforderlich.

 

In der Zeit vom 22. bis 24. Februar 2017 finden Vermessungsarbeiten statt. Hierbei werden relevante Punkte wie Mauern, Borde oder Einbauteile mittels GPS erfasst. Ergänzend hierzu findet eine Bildbefliegung mittels einer Drohne statt. Die Drohne wird im Wendehammer in der Hochstraße bzw. vom Feldweg Richtung B38 starten und die notwendigen Aufnahmen vornehmen.

 

Ferner finden im Zeitraum 8./9. KW Sondierungen zur Erstellung eines Baugrundgutachtens statt.

 

Die Anwohner werden gebeten, in dieser Zeit nach Möglichkeit nicht in der Straße zu parken. 


Pressemitteilung 07.02.2017

Kino vor Ort im Hofgut Reinheim am 1. März 2017 - Vaiana und Kundschafter des Friedens

Am 01.03.17 werden in der Reihe Kino vor Ort im Hofgut Reinheim um 16:00 Uhr der Kinderfilm Vaiana und um 19:30 Uhr Kundschafter des Friedens gezeigt. Im Disney-Abenteuer Vaiana bricht eine mutige junge Seglerin auf, eine...[mehr]


Am 01.03.17 werden in der Reihe Kino vor Ort im Hofgut Reinheim um 16:00 Uhr der Kinderfilm Vaiana und um 19:30 Uhr Kundschafter des Friedens gezeigt.

Im Disney-Abenteuer Vaiana bricht eine mutige junge Seglerin auf, eine magische  Insel zu finden. Die 16-jährige Moana wächst auf einer paradiesischen südpazifischen Insel in Polynesien auf. Als Tochter des Stammeshäuptlings Tui  ist sie abenteuerlustig, clever und mutig. Wie ihre Vorfahren hat Moana eine enge Verbindung zum Ozean, der sie seit ihrer Kindheit unterstützt. Als ihre Insel eines Tages von einer dunklen Bedrohung heimgesucht wird, liegt es an der auserwählten Moana, die Welt zu retten. Trotz des Verbots ihres Vaters, segelt sie eines Tages in Begleitung ihres Haushahns Hei Hei los, um den Halbgott Maui zu suchen. Schon bald trifft sie auf den legendären Krieger, der sich in einen Falken verwandeln und mit seinem riesigen Haken ganze Inseln aus dem Meer ziehen kann. Das ungleiche Gespann geht auf ein spannendes Abenteuer, auf dem sie furchterregenden Monstern begegnen und traumhafte Meereswelten entdecken.

USA 2016, R.: John Musker, Ron Clements, Animationsfilm, 107 Min., ab 0 J.

 

KUNDSCHAFTER DES FRIEDENS

Eine  Art Altherren-James-Bond ist die vergnügliche, selbstironische Komödie „Kundschafter des Friedens“. Henry Hübchen wird als früherer ostdeutscher Top-Spion aus dem Ruhestand geholt. Gemeinsam mit seinem nicht mehr ganz taufrischen Ex-Team soll er dem BND dabei helfen, einen entführten BND-Mitarbeiter, seinen ehemaligen Gegenspieler, aufzuspüren. Die deutsche Agentenkomödie nimmt sich selbst nicht allzu ernst und funktioniert gerade deshalb wunderbar als selbstironischer, ungezwungener Unterhaltungsfilm. Darüber hinaus verfügt das Werk, das fast schon in Richtung Spionagefilm-Parodie geht, mit Henry Hübchen über einen famosen, ideal besetzten Hauptdarsteller. An seiner Seite eine toughe  Antje Traue und alte Haudegen wie Michael Gwisdek, Thomas Thieme und als Spionage-Romeo Winfried Glatzeder ("Die Legende von Paul und Paula"). Ein herzhaftes Vergnügen!

Deutschland 2016, Regie: Robert Thalheim, Darsteller: Henry Hübchen, Michael Gwisdek, Antje Traue, Thomas Thieme, Winfried Glatzeder, Jürgen Prochnow, 90 Min., ab 6 J.

Karten für den Kinderfilm gibt es ab 15:30 für 5,- € , für den Abendfilm ab 19:00 für 7,- €.


Pressemitteilung 07.02.2017

Ferienspiele 2017

Ferienspiele für Kinder aus Reinheim im Alter von 6 bis 11 Jahren und Ferienspaß für Kinder von 12 - 13 Jahren.   Die Reinheimer Ferienspiele haben bei vielen Kindern einen  festen Platz  im Sommerprogramm,...[mehr]


Ferienspiele für Kinder aus Reinheim im Alter von 6 bis 11 Jahren und Ferienspaß für Kinder von 12 - 13 Jahren.

 

Die Reinheimer Ferienspiele haben bei vielen Kindern einen  festen Platz  im Sommerprogramm, sichern sie doch zwei Wochen lang  Spiel, Spaß und Aktion.

 

Aufgrund der großen Nachfrage richtet die Kinder- und Jugendförderung die Ferienspiele wieder an  zwei Terminen aus, einmal zu Beginn der Ferien vom 03.07. bis 14.07.2017  und  zum  Ende der Ferien vom 31.07. bis 11.08.2017.

 

Die Teilnehmer werden in Gruppen zu jeweils 12 Kindern einer Altersgruppe eingeteilt, die von je zwei eigens für diese Aufgabe geschulten Mitarbeitern angeleitet werden.

Täglich in der Zeit von 9.15 Uhr bis 16 Uhr sind die Gruppen mit ihren Betreuern  im Jugendzentrum oder im Stadtgebiet und der näheren Umgebung aktiv.

 

In diesem Jahr lautet das Motto "Sportlich unterwegs ".

Es erwarten euch viele interessante Entdeckungen direkt vor der Haustür, und natürlich stehen auch wieder tolle Aktivitäten und Ausflüge auf dem Programm!

Die Anmeldeformulare sind ab dem 13.02.2017 als Download auf unserer Homepage, Abteilung Kinder- und Jugendförderung hinterlegt, oder sie können an der Zentrale der Stadtverwaltung abgeholt werden.

Die Anmeldung wird mit der Abgabe des Anmeldeformulars im Büro der Kinder-und Jugendförderung, Hofgut, Kirchstraße 24 ab dem 20.02.2017 ab 10 Uhr getätigt.

 

Maßgebend für die Verteilung der Plätze ist die Reihenfolge der schriftlichen Anmeldungen,

falls eine Runde schnell ausgebucht sein sollte. Der Teilnehmerbeitrag ist ab dem 01.03.2017 bis 31.03.2017 in Höhe von 60 € auf das Konto der Stadt Reinheim bei der Sparkasse Dieburg (IBAN:DE69508526510075401331) zu überweisen. Die Überweisung muss die betreffende Runde enthalten und den Namen (Vor- und Zuname bei Abweichung vom Elternnamen) des Kindes. Ist dies nicht angegeben und sollten Zahlungen vor dem Termin eingehen, werden diese an den Adressaten zurückgeleitet.

Kinder aus Familien mit geringem Einkommen können finanziell gefördert werden.

Anmeldeschluss für die Reinheimer Ferienspiele ist der 31.03.2017.

Parallel zu den beiden Ferienspielrunden bieten die Stadtjugendpflegerinnen wieder ein Ferienspaßprogramm für die Altersgruppe der 12- und 13-Jährigen an.

Die Anmeldung beginnt ebenfalls ab dem 20.2.2017 um 10 Uhr im Büro der Kinder- und Jugendförderung und kostet 60€ pro Teilnehmer. Nähere Infos gibt es bei den Stadtjugendpflegerinnen Jutta Kirsch und Siggi Elsner unter der Telefonnummer 06162/805-54.

Die Kinder – und Jugendförderung sucht für die Betreuertätigkeit der Ferienspiele in der ersten Runde vom 03.07. bis 14.07.2017  und  in der zweiten Runde vom 31.07. bis 11.08.2017 noch interessierte junge Leute ab 18 Jahren. Die Personen sollten  Spaß im Umgang mit Kindern haben, engagiert, motiviert und zuverlässig sein. Die Betreuer werden auf einem Wochenendseminar für diese Aufgabe geschult. Bei dieser Schulung setzen sich die Betreuer mit organisatorischen, inhaltlichen als auch juristischen Fragen auseinander.

Die Aufwandsentschädigung beträgt 410.-€.

Wer Interesse an einer solchen Tätigkeit hat erhält bei den Stadtjugendpflegerinnen Jutta Kirsch und Siggi Elsner unter der Telefonnummer 06162/805-54 nähere Infos.

 


Pressemitteilung 26.01.2017

Vorsortierter Basar „rund ums Kind“ im Zauberwald

Der Kindergarten „Zauberwald“ organisiert am Samstag, 25. März 2017 einen vorsortierten Basar „rund ums Kind“. Im Bürgerhaus Georgenhausen kann an diesem Tag in der Zeit von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr gestöbert, gekauft und...[mehr]


Der Kindergarten „Zauberwald“ organisiert am Samstag, 25. März 2017 einen vorsortierten Basar „rund ums Kind“.

Im Bürgerhaus Georgenhausen kann an diesem Tag in der Zeit von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr gestöbert, gekauft und verkauft werden.

 

Schwangeren ist der Einlass bereits ab 12.00 Uhr gestattet.

 

Von den Verkäufern können sowohl Kinderkleidung, die nach Größen sortiert auf den Verkaufstischen ausliegen,  als auch Spielzeug und Großteile, wie Kinderwagen, Kaufladen oder ähnliches angeboten werden.

Die Anmeldung kann ab dem 9. März 2017 erfolgen, vormittags im Kindergarten unter 06162/4344 oder nachmittags beim Elternbeirat unter 06162/918774.

Die Gebühr beträgt inklusive 90 Etiketten vier Euro, vom Verkaufserlös kommen zehn Prozent dem Kindergarten zu Gute.  

 

Für das leibliche Wohl ist an einer reichhaltigen Kuchen- und Kaffeetheke bestens gesorgt.

 

Den Besuchern steht der Parkplatz am Bürgerhaus Georgenhausen, Am Sportplatz, zur Verfügung.


Pressemitteilung 24.01.2017

Basar „Rund ums Baby & Kind“ der Kita "Am Gockert"

Am 4. März 2017 findet in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Bürgerhaus Georgenhausen der nach Größen vorsortierte Basar "Rund ums Baby & Kind" für Frühjahr- und Sommerkleidung  der Kindertagesstätte...[mehr]


Am 4. März 2017 findet in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Bürgerhaus Georgenhausen der nach Größen vorsortierte Basar "Rund ums Baby & Kind" für Frühjahr- und Sommerkleidung  der Kindertagesstätte "Am Gockert"  statt.

 

Die Veranstalter bitten, keine eigenen Taschen mitzubringen. Tüten werden vor Ort ausgegeben.

 

Die Möglichkeit zur Anmeldung besteht ab dem 1. Februar unter : maike@feuerwehr-zeilhard.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 6,00€.  Jeder Anbieter erhält maximal Märkchen für 55 Teile..

 

10% des Verkaufserlöses kommen dem Kindergarten zu Gute.

 

Für das leibliche Wohl ist mit Getränken, Kaffee, Kuchen und Brezeln bestens gesorgt.

 


Pressemitteilung 22.12.2016

700 Jahre Georgenhausen - Logo- und Motto- Wettbewerb ausgeschrieben

2018 feiert der Reinheimer Stadtteil sein 700-jähriges Jubiläum. Schon frühzeitig hat sich unter der Leitung von Ortsvorsteher Hartmut Poth ein Gremium gebildet um das Jubiläumsjahr rechtzeitig zu planen. Um alle Aktivitäten...[mehr]


2018 feiert der Reinheimer Stadtteil sein 700-jähriges Jubiläum.
Schon frühzeitig hat sich unter der Leitung von Ortsvorsteher Hartmut Poth ein Gremium gebildet um das Jubiläumsjahr rechtzeitig zu planen.
Um alle Aktivitäten wirkungsvoll zu präsentieren wird jetzt ein Logo, verbunden mit einem Motto gesucht. Dieses soll als Wiedererkennungsmerkmal bei allen Veröffentlichungen rund um das Jubiläumsjahr zum Einsatz kommen. Die Organisatoren schreiben hierfür einen Wettbewerb aus, der mit zwei Geldpreisen für die beiden besten Entwürfe dotiert ist. Außerdem werden unter allen Einsendern 5 Sachpreise verlost. Eine unabhängige Jury bewertet die Entwürfe, die bis zum 31. März 2017 beim Ortsvorsteher Hartmut Poth oder bei Helmut Biegi eingereicht werden können. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.reinheim.de.

Weitere Pressemitteilungen finden Sie in unserem Archiv

» Archiv Pressemitteilungen

 
X

Adresse

Stadtverwaltung Reinheim 
Vorzimmer Bürgermeister
Cestasplatz 1
64354 Reinheim

 

E-Mail: vorzimmer@reinheim.de 

Ansprechpartner

Grit Schieck

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-25

 

 

Francesca Schmeller

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-30

Sprechzeiten

Montag
13.30 - 18.00 Uhr 

Dienstag, Donnerstag, Freitag
08.00 - 11.30 Uhr

Mittwoch
08.00 - 11.30 Uhr 
13.30 - 15.30 Uhr