Stadt Reinheim
Stadt Reinheim
 

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Presseinformationen der Stadtverwaltung Reinheim, chronologisch geordnet.

Pressemitteilung 22.09.2017

Seniorennachmittage im Oktober

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Reinheim wieder Seniorennachmittage für Einwohnerinnen und Einwohner ab 65 Jahren.   Der Nachmittag für die Ueberauer Seniorinnen und Senioren findet am Samstag, 21. Oktober 2017...[mehr]


Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Reinheim wieder Seniorennachmittage für Einwohnerinnen und Einwohner ab 65 Jahren.

 

Der Nachmittag für die Ueberauer Seniorinnen und Senioren findet am Samstag, 21. Oktober 2017 im Sportheim der SG Ueberau, Alter Weg, statt, Beginn ist 14.00 Uhr.

 

Bei Kaffee und Kuchen werden die Gäste mit einem kleinen Programm durch den Nachmittag geführt.  Zahlreiche Ueberauer Gruppen haben ihre Mitwirkung bereits zugesagt. Zum Abschluss gibt es einen kleinen Imbiss, ehe die Veranstaltung gegen 18.30 Uhr ihr Ende findet.

 

Eine Woche später sind dann die Seniorinnen und Senioren aus Reinheim, Spachbrücken, Georgenhausen und Zeilhard herzlich eingeladen. Dann öffnet die Mehrzweckhalle in Spachbrücken ihre Pforten. Beginn ist auch hier 14.00 Uhr. Bei Kaffee und Kuchen werden  einheimische Gruppen ein buntes Programm auf die Beine stellen  und die Gäste unterhalten. Gegen 17.00 Uhr wird auch an diesem Nachmittag ein kleiner Imbiss serviert.

 

Wie bereits in den vergangenen Jahren sind Busse bestellt, die die Besucherinnen und Besucher nach Spachbrücken und wieder zurück bringen.

 

Folgende Zustiegsmöglichkeiten wurden festgelegt:

 

13.20 Uhr - ab Königsberger Straße (Fa. Liebig), Reinheim

13.20 Uhr - ab Cestasplatz (Rathaus), Reinheim

13.25 Uhr - ab Bushaltestelle Wingertstraße (Möbel-Gerlach), Reinheim

13.30 Uhr- ab Bushaltestelle Nord-West, Reinheim

13.20 Uhr - ab Bushaltestelle Georgenhäuser Straße im Stadtteil Zeilhard

13.25 Uhr - ab Bushaltestelle Roßbergring im Stadtteil Zeilhard

13.20 Uhr - ab Bushaltestelle gegenüber „Edeka-Markt" im Stadtteil Georgenhausen

13.25 Uhr - ab Bushaltestelle „Am Sportplatz" im Stadtteil Georgenhausen.

Zu beiden Seniorennachmittagen sind selbstverständlich auch Ehegatten eingeladen und herzlich willkommen, die das 65. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. 


Pressemitteilung 22.09.2017

Behindertenbeauftragter: neue Sprechzeiten – neuer Raum

Die nächste Sprechstunde des Reinheimer Behindertenbeauftragten Friedrich Ahl findet am 16. Oktober 2017 in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Kulturzentrum, Sitzungsraum an der Stadtmauer statt.   Ab November wird...[mehr]


Die nächste Sprechstunde des Reinheimer Behindertenbeauftragten Friedrich Ahl findet am 16. Oktober 2017 in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Kulturzentrum, Sitzungsraum an der Stadtmauer statt.

 

Ab November wird die Sprechstunde jeden ersten und dritten Montag des Monats in diesem Sitzungsraum angeboten.

 

Telefonisch zu erreichen ist Friedrich Ahl unter der Rufnummer 0151/46195131. Gerne kann der Kontakt auch über die Sozialverwaltung der Stadtverwaltung unter Telefon 06162/805-43 oder 06162/805-57 erfolgen.

 


Pressemitteilung 19.09.2017

Rathaus an folgenden Tagen geschlossen

Wegen des Umzuges der Mitarbeiter aus dem Rathaus aufgrund  der anstehenden energetischen Sanierung des Gebäudes bleibt das Rathaus  in der Zeit vom 28. September 2017 bis einschließlich 2. Oktober 2017 geschlossen. Die...[mehr]


Wegen des Umzuges der Mitarbeiter aus dem Rathaus aufgrund  der anstehenden energetischen Sanierung des Gebäudes bleibt das Rathaus  in der Zeit vom 28. September 2017 bis einschließlich 2. Oktober 2017 geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in dieser Zeit auch telefonisch nicht zu erreichen.

 

Auch steht der Cestasplatz am 28. und 29. September 2017 nur eingeschränkt und ab dem 8. Oktober 2017 gar nicht mehr als Parkfläche zur Verfügung.

 

Ab dem 4. Oktober 2017 sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter den bekannten Telefonnummern zu erreichen. Flyer mit Hinweisen, wo die jeweiligen Abteilungen dann zu finden sind, liegen bis kommenden Mittwoch (27.) im Rathaus und verschiedenen öffentlichen Stellen, wie beispielsweise Sparkasse und Volksbank, aus. Dieser Flyer wird auch in der kommenden Woche noch einmal in der Presse veröffentlicht und kann, ebenso wie andere Informationen, auf der Homepage der Stadt Reinheim abgerufen werden.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis. 

 


Pressemitteilung 13.09.2017

Zum 25. Mal Erntedankfest am Reinheimer Hofgut

Traditionell wird das Erntedankfest von der Stadt Reinheim und der Evangelischen Kirchengemeinde im Hofgut, Kirchstraße 24,  ausgerichtet, in diesem Jahr am Sonntag, den  8. Oktober. Die ursprüngliche Idee stammte von...[mehr]


Traditionell wird das Erntedankfest von der Stadt Reinheim und der Evangelischen Kirchengemeinde im Hofgut, Kirchstraße 24,  ausgerichtet, in diesem Jahr am Sonntag, den  8. Oktober.

Die ursprüngliche Idee stammte von Dr. Roos, ehemaliger Beauftragter für Landwirtschaft in der Evangelischen Kirche Hessen und Nassau.

 

Das Fest beginnt 11.00 Uhr, zuvor findet 10.00 Uhr der Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche statt.

 

Nach dem Gottesdienst laden die Landfrauen zum deftigen Mittagessen und später zu Kaffee und Kuchen ein. Tanzeinlagen zeigen die Kinder des Evangelischen Kindergartens sowie die Landjugend Groß-Bieberau.

 

Weiterhin berichtet Thomas Thierolf über das „öffentliche Grün“ im Stadtgebiet von Reinheim und Annika Fluck wird einen Kurzvortrag über  gewässerschonende Garten- und Landbewirtschaftung halten.  Frau Fluck unterstützt mit dem Büro „Schnittstelle Boden“ die Arbeit der Stadt Reinheim.

 

Der Obst- und Gartenbauverein Reinheim-Ueberau präsentiert eine kleine Obstausstellung. 


Pressemitteilung 13.09.2017

Kino vor Ort im Hofgut Reinheim Ostwind- Auf der Suche nach Ora & Der Wein und der Wind

Am 04.10.2017 werden in der Reihe Kino vor Ort im Hofgut Reinheim 16:00  Uhr der Kinderfilm  Ostwind- Auf der Suche nach Ora  und 19:30  Uhr Der Wein und der Wind  gezeigt. Zum Abschluss der...[mehr]


Am 04.10.2017 werden in der Reihe Kino vor Ort im Hofgut Reinheim 16:00  Uhr der Kinderfilm  Ostwind- Auf der Suche nach Ora  und 19:30  Uhr Der Wein und der Wind  gezeigt.

Zum Abschluss der "Ostwind"-Trilogie schickt Regisseurin Katja von Garnier die langsam erwachsen werdende Pferdenärrin Mika und ihr Pferd Ostwind auf die Suche nach ihrer Herkunft. Bis nach Andalusien führt die Reise, wo der ewige Konflikt der Filmserie, welche Art der Tierhaltung für Tier und Mensch besser ist, ein letztes Mal verhandelt wird, nicht auf subtile, aber erstaunlich ergreifende Weise.

Lustlos ist Mikas (Hanna Binke) Leben auf dem Gut Kaltenbach, wo sie ihre besondere Fähigkeit in bare Münze verwandeln soll: Den Pferden zu lauschen und so das Verhältnis von Reiter und Tier zu verbessern. Dumm nur, dass Mika stets die Wahrheit sagt auch wenn die meist lautet: Nicht das Pferd hat ein Problem, sondern der Mensch, der es reitet.

So macht sie sich eines Morgens auf eine lange Reise, die ihr ein Brandzeichen weist, das in Ostwinds Fell verborgen war. Ora heißt das Gestüt, nach dem Mika im fernen Andalusien sucht, wo das Land weit und die Pferde wild zu sein versprechen. Dort angekommen, findet sie sich zunächst auf dem Gestüt von Pedro (Thomas Sarbacher) wieder, der nur mühsam über die Runden kommt. Doch eines Nachts fängt Pedro mit seinen Männern ein Wildpferd ein und markiert es mit dem Brandzeichen, das auch Ostwind trägt. Mika wähnt sich auf der richtigen Spur und findet bald eine wilde Pferdeherde, die sich an einer gar bukolischen Wasserstätte aufhalten.

Nur ein Mensch lebt in der Nähe der Pferde: Tara (Nicolette Krebitz), eine Mika verwandte Seele, die ebenfalls mit den Tieren kommunizieren kann. Und die Pedros Schwester ist, den Familiensitz jedoch einst im Streit verlassen hat. Nun steht die Zukunft der Geschwister auf dem Spiel und es sind Mika und Ostwind, die in der Not helfen - bevor ein schwerer Abschied bevorsteht.

Deutschland 2017, Regie: Katja von Garnier, Darsteller: Hanna Binke, Lea Van Acken, Amber Bongard, Marvin Linke, Nicolette Krebitz, Thomas Sarbacher, Jannis Niewöhner, 108 Min., ab 0 J.

 

Der Wein und der Wind

Burgund, der goldenen Mitte Frankreichs, widmet der französische Ausnahmeregisseur Cédric Klapisch sein wunderbar authentisches Sozialporträt über den Weinanbau zwischen Tradition und Moderne. Nach der chaotischen WG in Barcelona ("L´Auberge espagnole"), dem Zusammenprall der Welten eines Börsenmaklers und seiner Putzfrau ("Mein Stück vom Kuchen") und seiner Liebeserklärung an Paris ("So ist Paris"), ist seine neue, exzellente Darstellerriege dieser Familiensaga nun durchwegs erwachsen geworden. Sie müssen sich entscheiden für oder gegen ein Leben in der Provinz, dem Weiterführen des Erbes ihrer Eltern und Verantwortung für ihr Handeln übernehmen. Ein weiteres Glanzstück französischen Erzählkinos.

Spätsommer im Burgund. Die Weinernte steht bevor. Der dreißigjährige Jean (Pio Marmaï) kehrt nach zehn Jahren der Funkstille auf das idyllische Weingut seiner Familie zurück. Der einstige Globetrotter will sich mit seinem Vater aussöhnen. Doch der ständige Umgang mit der chemischen Keule machte dem bodenständigen Weinbauer im Alter zu schaffen. Im Krankenhaus ringt er mit dem Tod. Jeans Geschwister Juliette (Ana Girardot) und Jérémie (François Civil), versuchten das Gut über die Jahre aufrechtzuerhalten. Jetzt können sie jede Unterstützung gebrauchen. Aber alte Wunden heilen nicht so schnell… (Luitgard Koch)

Frankreich, 2016, Regie: Cédric Klapisch, Darsteller: Pio Marmaï, François Civil, Ana Girardot, Jean-Marc Roulot, 114 Minuten, ab 0 J.

Karten für den Kinderfilm gibt es ab 15:30 Uhr für 5,- €, für den Abendfilm ab 19:00 Uhr für 7,- €.


Pressemitteilung 08.09.2017

Kinderkleiderbasar am 1. Oktober 2017

Einen vorsortierten Kinderkleiderbasar organisiert der Elternbeirat des Dr.-Jacob-Goldmann-Kindergartens mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr Reinheim.   Der Basar findet am 1. Oktober 2017 in der Zeit von 14:00 Uhr bis...[mehr]


Einen vorsortierten Kinderkleiderbasar organisiert der Elternbeirat des Dr.-Jacob-Goldmann-Kindergartens mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr Reinheim.

 

Der Basar findet am 1. Oktober 2017 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr bei der Feuerwehr in Reinheimstatt. Für Schwangere und Mütter mit Kleinkindern bis zu 2 Jahren ist der Einlass bereits ab 13:00 Uhr gestattet.

 

Anmeldungen werden am 16.09.2017 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr unter der Telefonnummer 06162/914760 entgegengenommen.

 

Für Verpflegung ist bestens gesorgt. Besucherinnen und Besucher können sich bei Kaffee und Kuchen stärken.

 

Parkplätze sind im direkten Umfeld ausreichend vorhanden.

 


Pressemitteilung 01.09.2017

Standbetreiber für Weihnachtsmarkt gesucht

Interessierte, die am Reinheimer Weihnachtsmarkt teilnehmen wollen, können sich ab sofort beim Kultur- und Sport-amt Reinheim anmelden. Gesucht werden Standbetreiber mit kulinarischen Angeboten sowie Kunsthandwerker, die im...[mehr]


Interessierte, die am Reinheimer Weihnachtsmarkt teilnehmen wollen, können sich ab sofort beim Kultur- und Sport-amt Reinheim anmelden. Gesucht werden Standbetreiber mit kulinarischen Angeboten sowie Kunsthandwerker, die im Außenbereich ihre Arbeiten präsentieren wollen. Der Reinheimer Weihnachtsmarkt findet wieder am 2. Adventswochenende samstags und sonntags statt. Sämtliche Informationen und Anmeldeunterlagen gibt es beim Kultur- und Sportamt, Kichstraße 24, 64354 Reinheim. Tel. 0 61 62 / 805 61.

Pressemitteilung 31.08.2017

Energetische Sanierung des Reinheimer Rathauses

Unmittelbar nach der Reinheimer Kerb werden die ersten Vorboten für die anstehende Rathaussanierung zu sehen sein. Mitte September werden zwei Bürocontainer-Module auf den Cestasplatz angeliefert, welche während der gesamten...[mehr]


Unmittelbar nach der Reinheimer Kerb werden die ersten Vorboten für die anstehende Rathaussanierung zu sehen sein. Mitte September werden zwei Bürocontainer-Module auf den Cestasplatz angeliefert, welche während der gesamten Umbauphase als „Infopoint“ und erste Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger dienen sollen. Der Umzug der ca. 50 Mitarbeiter des Rathauses in die entsprechenden Ausweichräume ist für den Zeitraum 28.09. – 02.10.2017 vorgesehen. In dieser Zeit ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen. An den ersten beiden Tagen werden die Büroarbeitsplätze durch ein externes Dienstleistungsunternehmen umgezogen, der darauffolgende Montag wird seitens der Mitarbeiter genutzt, um die neuen Arbeitsplätze einzurichten und vorzubereiten. Ab Mittwoch, den 04.10.2017 wird der Dienstbetrieb wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten anlaufen. Die üblichen Notdienste (Stadtwerke, Standesamt) werden jedoch wie gewohnt verfügbar sein. Für die Zeit des Umbaus werden die Außenstellen alle gut fußläufig erreichbar sein. Im Gebäude des Kulturzentrums in der Kirchstraße 24 (sog. Vereinsräume) werden die Abteilungen Hauptamt, Personalamt, IT, Parlamentarisches Büro, Ortsgericht sowie Bürgermeister und Vorzimmer anzutreffen sein. Im Gebäude der Altenwohnanlage in der Grabenstraße 1 finden sich das Einwohnermelde- und Passamt, das Standesamt, Ordnungs-, Umwelt- und Gewerbeamt wieder. Im Gebäude der Sparkasse Reinheim in der Darmstädter Straße werden die Finanzabteilung, Stadtkasse, das Bauamt, die Sozialverwaltung sowie die Friedhofsverwaltung und das Steueramt untergebracht sein. Die Zentrale incl. Fundbüro und Poststelle ist auf dem Cestasplatz angesiedelt. Ab dem 9. Oktober beginnen unmittelbar die Bauarbeiten mit der Baustelleneinrichtung sowie den vorgeschalteten Abbrucharbeiten (Elektrotechnik und Heizung, Lüftung, Sanitär). Anschließend wird dann mit der grundhaften Sanierung des in den 70er Jahren errichteten und Anfang der 90er erweiterten Komplexes begonnen. Geleitet werden die Umbauarbeiten vom Kölner Büro „gernot schulz : architektur“, die den vorgeschalteten Architektenwettbewerb gewinnen konnten. Bei der anstehenden energetischen Sanierung werden neben der Fassade und den Fenstern der Sonnenschutz, die Elektrotechnik/EDV und die Heiztechnik erneuert. Die Umsetzung von brandschutztechnischen Vorschriften sowie die Beachtung der Barrierefreiheit für einen behindertengerechten Umbau sind weitere Aspekte. Zu guter letzt wird auch der Fahrstuhl erneuert. Der geplante Rückzug der Mitarbeiter ist für das Frühjahr 2019 anvisiert. Zu beachten ist, dass aufgrund der Baustelleneinrichtung auf dem Cestasplatz während der gesamten Bauphase keinerlei Parkplätze zur Verfügung stehen werden. Weitere Information erhalten Sie auf der städtischen Homepage unter www.reinheim.de/sanierung oder direkt im Rathaus bei den für den Umzug verantwortlichen Mitarbeitern. Auf der städtischen Facebookseite können Sie sich außerdem regelmäßig über den aktuellen Baufortschritt informieren.

Pressemitteilung 31.07.2017

Kunstrasenplatz wird saniert

In seiner letzten Sitzung hat der Magistrat unter anderem die Auftragsvergabe für die Sanierung des Kunstrasenplatzes im Reinheimer Sportzentrum beschlossen.   Der vorhandene Belag wird komplett entfernt und durch einen...[mehr]


In seiner letzten Sitzung hat der Magistrat unter anderem die Auftragsvergabe für die Sanierung des Kunstrasenplatzes im Reinheimer Sportzentrum beschlossen.

 

Der vorhandene Belag wird komplett entfernt und durch einen neuen Belag mit sogenannten gekräuselten Fasern ersetzt. Die Arbeiten, die durch die Firma Heiler erfolgen, beginnen am 1. September 2017 und dauern in Abhängigkeit der Witterung bis etwa 15. Oktober 2017.

 

Saniert wird eine Fläche von etwa 8.400m², die Kosten belaufen sich auf etwa 500.000€.

 

Die Sanierung wird notwendig, da der jetzige Belag aufgrund seines Alters, er liegt bereits über 15 Jahre, abgenutzt ist und Unfallrisiken birgt.


Pressemitteilung 24.07.2017

UN-Behindertenrechtskonventionsplan - Reinheimer Aktionsplan I in gedruckter Form, Punktschrift (Blindenschrift) und als Audio-Datei

Der Reinheimer Aktionsplan I (gedruckte Version) kann zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung oder außerhalb dieser Zeiten nach vorheriger Terminvereinbarung, im Rathaus (Cestasplatz 1, 64354 Reinheim, Sozialamt, EG...[mehr]


Der Reinheimer Aktionsplan I (gedruckte Version) kann zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung oder außerhalb dieser Zeiten nach vorheriger Terminvereinbarung, im Rathaus (Cestasplatz 1, 64354 Reinheim, Sozialamt, EG Zimmer 3 & 5) eingesehen werden.

Ebenso ist der Reinheimer Aktionsplan I in gedruckter Form, Blindenschrift und als Audio-Datei im MP3-Format erhältlich. Exemplare liegen für interessierte Bürger bei der Stadtverwaltung bereit und können gerne im Sozialamt kostenfrei abgeholt werden.

Exemplare in leichter Sprache liegen derzeit noch nicht vor. Sobald diese zur Verfügung stehen, wird die Stadt Reinheim darüber informieren.

Des Weiteren steht der Aktionsplan I als pdf.Dokument online auf der Homepage der Stadt Reinheim zur Verfügung:

http://www.reinheim.de/leben-wohnen/lebenslagen/un-behindertenrechtskonventionsplan.html


Weitere Pressemitteilungen finden Sie in unserem Archiv

» Archiv Pressemitteilungen

 
X

Adresse

Stadtverwaltung Reinheim 
Vorzimmer Bürgermeister
Cestasplatz 1
64354 Reinheim

 

E-Mail: vorzimmer@reinheim.de 

Ansprechpartner

Grit Schieck

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-25

 

Francesca Schmeller

Vorzimmer Bürgermeister

Tel. 06162 / 805-30

Sprechzeiten

Montag
13.30 - 18.00 Uhr 

Dienstag, Donnerstag, Freitag
08.00 - 11.30 Uhr

Mittwoch
08.00 - 11.30 Uhr 
13.30 - 15.30 Uhr  

Zur Anpassung der Schriftgröße bitte diese Tastenkombination verwenden:

Schriftvergrößerung:

Schriftverkeinerung: